Transcription

Die Wirtschaft Nordrhein‐Westfalens auf einen BlickDie wirtschaftliche Beziehung Japans mit Nordrhein‐WestfalenAugust 2015Japanisches Generalkonsulat Düsseldorf

Nordrhein‐Westfalen:Gesamtfläche: 34.110 km²(4. größtes Bundesland in Deutschland)(Als Vergleich: Übersteigt die Gesamtfläche der sieben Präfekturen Japans:Tokyo, Kanagawa, Chiba, Saitama, Ibaraki, Gunma, Tochigi 32.429 km²)10 % der Gesamtfläche Deutschlands(357.340 km²)(Als Vergleich: Gesamtfläche Japans: 377. 972 km²)NRWEinwohner: 17.571.856(Bundesland mit den meisten Einwohnern in Deutschland)(Als Vergleich: Die Gesamtbevölkerungszahl der Präfekturen Tokyo und Chibabeträgt: 19.576.368)22 % der Einwohner in Gesamtdeutschland(80.767.463)Bevölkerungsdichte: 515/km²(Platz vier in Deutschland)(Durchschnittswert in Deutschland: 226/km²)(Als Vergleich: Bevölkerungsdichte in Japan: 336.2/km²)(Quellen: Statistisches Bundesamt und Statistisches Landesamt NRW;Stand 31.12.2013, und Zensusdaten 10.04.2014)‐1‐

Düsseldorf – Mächtiger Wirtschaftsraum in EuropaIm Umkreis einer Autostunde 11,6 Mio. Einwohner 500.000 UnternehmenIm Umkreis von 500 km 155 Mio. Einwohner 31 % der EU-Gesamtbevölkerung 50 % der EU-KaufkraftIm Umkreis einer Flugstunde Amsterdam, Brüssel, Frankfurt, Hamburg,London, Luxemburg, Paris, Zürich(Quelle: „Standortprofil Düsseldorf“, Wirtschaftsförderungsamtder Landeshauptstadt Düsseldorf, 2015)500 km Radius mit 155 Mio. Einwohnern‐2‐

Wirtschaftskraft:Businessmarkt Düsseldorf - In einer Liga mit New York, London oder on New YorkFläche11.738 Km²EinwohnerEinwohner11,6 Mio.-----------------------60 km6.120 Km²14,0 Mio.70 kmQuelle: IKM, BBSR.Quelle: U.S. Census Bureau. Fläche:Angepasster Zuschnitt der Metro-Division.Großraum LondonParis - Ile de FranceFlächeFlächeEinwohner------------14.188 Km²Einwohner13,6 Mio.------------90 km12.000 Km²11,7 Mio.70 kmQuelle: INSEE, FrankreichQuelle: Greater London Authority.Der Gebietszuschnitt entspricht GreaterLondon plus den angrenzenden Counties.(Quelle: „Standortprofil Düsseldorf“, Wirtschaftsförderungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, 2015‐3‐

Region Düsseldorf – Größtes Wirtschaftszentrum in DeutschlandRegion Düsseldorf / Rhein-RuhrEinwohnerErwerbstätigeBIP in Region HamburgHamburg11,6 Mio5,7 Mio.357,7 Mrd.BerlinRegion FrankfurtEinwohner5,5 MioErwerbstätige2,9 Mio.BIP in Einwohner5,1 MioErwerbstätige2,5 Mio.BIP in 161,7 Mrd.Region BerlinDüsseldorf200,5 Mrd.Einwohner6,0 MioErwerbstätige2,7 Mio.BIP in 146,1 Mrd.FrankfurtRegion StuttgartRegion MünchenEinwohner5,3 MioEinwohner5,5 MioErwerbstätige2,7 Mio.Erwerbstätige3,0 Mio.BIP in 167,8 Mrd.StuttgartBIP in München(Quelle: „Standortprofil Düsseldorf“, Wirtschaftsförderungsamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, 2015)‐4‐211,2 Mrd.

Bruttoinlandsprodukt (BIP): NRW‐Platz 1 in ganz Deutschland624.668 Mio. Euro21,5 % des gesamten BIPs(Deutschland: 2.903.700 Mio. Euro)(2014, in Mio , (Quelle: Statistische Ämter des Bundes und der Länder;Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder)

BIP Nordrhein‐Westfalen im internationalen Vergleich:Platz 18 in der Welt(2014, in Mio. US de869508NRW829871Türkei799535Saudi llt vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf basierend auf Statistiken der Weltbank: „Gross Domestic Product 2014,World Development Indicators Database, World Bank, 01. Juli 2015 und volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder)‐6‐

Rang(NRW)FirmennameUmsatz(Mio. ldorf3Deutsche Telekom62.6589TelekommunikationBonn4Deutsche Post DHL56.63011Transport und LogistikBonn5Rewe Group51.10013Handel, nen‐ und AnlagenbauEssen9Aldi Süd38.00021HandelMülheim/Ruhr10Metro Cash & Carry30.50023GroßhandelDüsseldorf11Aldi haftEssen13Telekom Deutschland21.76031TelekommunikationBonn14Bayer Health Care19.97536Pharma, e: DIE ZEIT: “Die 500 größten Unternehmen in Deutschland” v. 23.07.2015)TOP 500 für das Jahr 2014:33 von 100 Top‐Umsatz Unternehmen in Deutschlandhaben ihren Hauptsitz in NRW

Ausfuhr Bundesländer:NRW‐Platz 2Einfuhr Bundesländer:NRW‐Platz 1180.571 Mio. 16% der Gesamtausfuhr (1.133.540 Mio. )206.681 Mio. 22% der Gesamteinfuhr (922.258 Mio. )(Stand 2014)Thüringen;13.028.062; 1,1%Schleswig‐Holstein;19.594.718; 477; 1,3%Sachsen;35.974.820; 3,2%Saarland;13.791.775; 1,2%Rheinland‐Pfalz;48.071.117; 68.891.510;14,9%Berlin;13.308.575; achsen;77.768.975; 6,9%(Stand 2014)Sachsen‐ Schleswig‐Holstein; Thüringen;Anhalt;16.048.407; 19.795.981; 33.630;3,1%Saarland; ,4%Brandenburg;13.191.826; 1,2%NiedersachseHamburg;n; 78.240.983;Hessen;70.778.013;8,5% 80.733.084;7,7%8,8%Bremen;17.331.121; 1,5%Hamburg;51.178.762; 4,5%Mecklenburg‐Vorpommern;7.223.205; 58.511.365; 5,2%* Rest: Waren ausländischen Ursprungs und nicht ermittelte 64.619;2,0%Bremen;13.556.497;1,5%* Rest: Für das Ausland bestimmte Waren und nicht ermittelte Bundesländer(Erstellt vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf basierend auf Statistiken des Statistischen Bundesamtes)‐8‐

Ausfuhr Bundesländer:Ausfuhr nach Japan: NRW‐Platz 3Einfuhr Bundesländer:Einfuhr aus Japan: NRW‐Platz 11.702.824 Tsd. 10 % der Gesamtausfuhr (16.918.901 Tsd. )6.792.800 Tsd. 34 % der Gesamteinfuhr (19.975.929 Tsd. )(Stand 2014)Schleswig‐Holstein;250.316; 1,5%(Stand 2014)Sachsen‐Anhalt;53.720; 0,3%Thüringen;160.876; 1,0%Sachsen;739.147; 3,7%Saarland;46.867; 0,2%Rheinland‐Pfalz; 626.224;3,1%Sachsen‐Anhalt;217.111; 1,3%Rest; 2.325.685;13,7%Sachsen;700.427; 4,1%Saarland;50.962; 0,3%Rheinland‐Pfalz;947.487; 5,6%Nordrhein‐Westfalen;1.702.824; 10,1%Schleswig‐Holstein;330.933; 1,7%Baden‐Württemberg;4.102.090; 24,2%Baden‐Württemberg;2.227.565; 11,2% Bayern;2.894.455; .250.555; 19,2%Berlin; 318.396;1,9%Brandenburg;Hessen;103.739; 0,6%Mecklenburg‐ 1.039.152; 6,1%Bremen;Vorpommern;465.790; 2,8%44.700; 0,3%Hamburg;172.444; 1,0%Thüringen;144.081; 0,7%Rest;1.042.345;4,5%Niedersachsen;1.066.347; 6,3%Niedersachsen;566.531; 2,8%Berlin; 122.147;0,6%Brandenburg;378.057; 1,9%Bremen;Hessen;124.621; 0,6%2.864.657; 14,3%Hamburg;1.453.449; 7,3%Mecklenburg‐Vorpommern;11.368; 0,1%(Erstellt vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf basierend auf Statistiken des Statistischen Bundesamtes)‐9‐

Deutsche Direktinvestitionen imAusland nach Bundesländern:NRW‐Platz 1Ausländische Direktinvestitionen inDeutschland nach Bundesländern:NRW‐Platz 1205.519 Mio. 22% der gesamten Direktinvestitionen(918.966 Mio. )147.860 Mio. 32% der gesamten Direktinvestitionen(458.353 Mio. )(Stand Ende 2013, unmittelbar und mittelbar)Sachsen‐Sachsen; 1.150;Anhalt; 3.802;0,1%0,4%Saarland;2.313; 0,2%Rheinland‐Pfalz; 35.990;3,9%Nordrhein‐Westfalen;205.519; 22,1%Niedersachsen; 93.804; 10,1%Mecklenburg‐Vorpommern;191; 0,0%(Stand Ende 2013, unmittelbar und mittelbar)Schleswig‐Holstein;3.759; 0,4%Thüringen;680; 0,1%Sachsen; 6.525;1,4%Saarland;3.395; 0,7%Schleswig‐Sachsen‐Anhalt; 3.585; Holstein; 6.829;1,5%0,8%Rheinland‐Pfalz; 10.505;2,3%Baden‐Württemberg;185.580; 20,0%Thüringen;1.929; 0,4%Baden‐Württemberg;54.269;9,9%Bayern; 92.684;20,2%Nordrhein‐Westfalen;147.860; 32,3%Bayern;191.550; 20,6%Berlin; 18.901;4,1%Hamburg;32.165; 7,0%Hessen;156.135; 16,8%Hamburg;41.190; 4,4%Brandenburg;5.971; 1,3%Hessen; 66.502; Bremen; 1.689;0,4%14,5%Berlin; 5.532; ‐0,6%Brandenburg;1.626; 0,2%Bremen; 1.211;0,1%Niedersachsen;18.379; 4,0%Mecklenburg‐Vorpommern;5.247; 1,1%(Erstellt vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf basierend auf Statistiken der Deutschen Bundesbank)‐ 10 ‐

Direktinvestitionen der Bundesländerin Japan: NRW‐Platz 5Japanische Direktinvestitionen in denBundesländern: NRW‐Platz 11.581 Mio. 13% der gesamten Direktinvestitionen(12.000 Mio. )8.279 Mio. 49% der gesamten Direktinvestitionen(16.855 Mio. )(Stand Ende 2013, unmittelbar und mittelbar)Sachsen; 0;0,0%Sachsen‐Anhalt; 0; 0,0%Saarland; XSchleswig‐Holstein;22;0,1%Thüringen; 7;0,1%(Stand Ende 2013, unmittelbar und mittelbar)Sachsen‐Anhalt; XSachsen; 202;1,2%Saarland; XRheinland‐Nordrhein‐ Pfalz; 887; Baden‐7,4%Westfalen;Württemberg;1.581; 13,2%2.932; 24,5%Schleswig‐Holstein; 653;3,9%Bayern; 3.111;18,5%Berlin; 46; 0,3%Hamburg; 866;5,1%Brandenburg;Niedersachsen; 2.579; 21,5%Mecklenburg‐Vorpommern;0; 0,0%Baden‐Württemberg;879; 5,2%Rheinland‐Pfalz; 99; 0,6%Bayern; 2.170;18,1%Nordrhein‐Westfalen;8.279; 49,2%Hessen; 1.685;14,1%Hamburg; 93;0,8%Bremen; XThüringen; X0; 0,0%Hessen; 1.816;10,8% Bremen; XBerlin; 36; 0,3%Niedersachsen; Mecklenburg‐885; 5,3% Vorpommern;XBrandenburg;0; 0,0%* X: Aus Gründen der Geheimhaltung von Einzelangaben nicht bekannt gegeben* X: Aus Gründen der Geheimhaltung von Einzelangaben nicht bekannt gegeben(Erstellt vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf basierend auf Statistiken der Deutschen Bundesbank)‐ 11 ‐

Die Verbreitung japanischer Unternehmen in EuropaJapanische Botschaft(Finnland)(Aufgeteilt auf die ausländischen diplomatischen Vertretungen Japans)Japanische Botschaft(Norwegen)4413812824Japanische Botschaft(Estland)Japanische Botschaft(Schweden)91Generalkonsulat Edinburgh6Japanische Botschaft(Dänemark)Japanische Botschaft(Irland)Japanische Botschaft(Lettland)Japanische Botschaft(Litauen)787911993Japanische Botschaft(GB)Japanische Botschaft(Niederlande)356Japanische Botschaft(Belgien)228123Konsulat Hamburg29272570Japanische Botschaft(Deutschland)Generalkonsulat DüsseldorfJapanische Botschaft(Polen)43Japanische Botschaft(Ukraine)19242172 Japanische BotschaftJapanische Botschaft anische Botschaft31Japanische Botschaft67751 (Slowakei)(Frankreich)Generalkonsulat StraßburgGeneralkonsulat München114Japanische BotschaftJapanische Botschaft146 nische BotschaftJapanische BotschaftKonsularisches nsularisches Büro220Japanische Botschaft 97Japanische Botschaft(Lyon)Generalkonsulat Mailand17 (Serbien)(Kroatien)Generalkonsulat Marseille 774118Japanische Botschaft(Bosnien und Herzegowina)18665Japanische Botschaft(Portugal)1545927Japanische Botschaft(Bulgarien)Japanische Botschaft(Italien)Generalkonsulat BarcelonaJapanische Botschaft(Spanien)Japanische Botschaft(Griechenland)20‐ 12 ‐Zusammengestellt vom Japanischen Generalkonsulat in Düsseldorf basierendauf Informationen des Japanischen Außenministeriums (Stand:01.10.2014)

Zahl der Unternehmen(Vergleich zum Vorjahr)BranchenAnteilZahl der Beschäftigten(Vergleich zum 05( 20)4.4%Produzierendes Gewerbe307( 1(-3)1.9%825(-61)2.6%Bau/Immobilien11( 1)1.9%668( 302)2.1%Transport27( 1)4.7%1,307(-61)4.1%Touristik5(0)0.9%39( 5)0.1%Marketing/Werbung7( -581)2.8%Gastronomie49( 2)8.6%405( 65)1.3%Einzelhandel16(-1)3.0%105( 23)0.3%Sonstiges63( 6)10.2%261( 31)0.8%insgesamt570( 12)100 %31,858( 459)100 %Einzelhandel3%Sonstiges11%Großhandel10%Von den 570 japanischenUnternehmenin NRW gehören 54% zumProduzierenden scheUnternehmenin NRW schaffenArbeitsplätze für31.858 ewerbe54%Banken/Vers.2%Japanische Unternehmen nach Branchen‐ 13 ‐(Quelle: Ergebnisse der Umfrage zur aktuellen Situationjapanischer Unternehmen mit Sitz in NRW 2014,erstellt vom Japanischen Generalkonsulat Düsseldorf;Stand: 01.10.2014)

Basis ‐ WirtschaftsindexEinwohnerzahl und Anteil der Nichtdeutschen in NRWArbeitslosenquote in NRWEinwohnerNichtdeutscheNichtdeutsche in ,2Arbeitslosenquote in %(Quelle: IT NRW)(Quelle: Statistisches Bundesamt ‐Genesis)Nominelle und reale Wirtschaftswachstumsrate NRWNominelle Wachstumsrate in %Anstieg der Verbraucherpreise in NRWVerbraucherpreissteigerungin %Reale Wachstumsratein %2009‐3,8‐ lle: Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung der Länder, Stand Febr. 2015)‐ 14 ‐(Quelle: IT NRW)

(4. größtes Bundesland in Deutschland) (Als Vergleich: Übersteigt die Gesamtfläche der sieben Präfekturen Japans: Tokyo, Kanagawa, Chiba, Saitama, Ibaraki, Gunma, Tochigi 32.429 km²) 10 % der Gesamtfläche Deutschlands (357.340 km²) (Als Vergleich: