Transcription

NEUBAUPLANUNG MIT ENEV UND EEWÄRMEG 1Lampen und LichterWie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht

2 EINLEITUNGGutes Licht mit geringemEnergieverbrauchGut sehen, Energieverbrauch reduzieren80 Prozent aller Informationen erreichen den Menschenüber das Auge – das ist durch Licht möglich. Unser Augeleistet also stets Schwerstarbeit – und Licht unterstützt esdabei. Licht sorgt für Sicherheit: auf der Straße, zu Hauseund am Arbeitsplatz. Richtige Beleuchtung hilft bei der täglichen Arbeit.Auch in den eigenen vier Wänden ist gutes Licht wichtig:nicht nur für die Sicherheit, auch für das Wohlgefühl. EinDrei-Personen-Haushalt verbraucht durchschnittlich cirka3.700 Kilowattstunden (kWh) Strom pro Jahr, dabei ist dieWarmwasserbereitung noch nicht berücksichtigt. Etwa 393kWh davon entfallen auf die Beleuchtung, das entsprichtcirka 10,6 Prozent des Gesamtstromverbrauchs.Anteile der Verbrauchsbereichein PrivathaushaltenMit den richtigen Leuchtmitteln lässt sich der Stromverbrauchfür die Beleuchtung deutlich reduzieren. Dabei müssen Sieweder auf die Behaglichkeit von Licht beim Wohnen noch aufdessen funktionellen Einsatz beim Arbeiten verzichten.Glühlampenverbot, KlimaschutzGlühlampen wurden in den vergangenen Jahren schrittweisevom Markt genommen. Ziel der Verkaufsverbote ist es, ineffiziente Produkte vom Handel auszuschließen. Die EU ebnetdamit klimafreundlicheren Beleuchtungslösungen schrittweise den Weg. Und auch nach wirtschaftlichen Gesichtspunktenlohnen sich die Neuanschaffungen.Dank Technologien wie LED sind Umweltschutz, gute Beleuchtung und finanzielle Ersparnis keine gegensätzlichenZiele mehr. Lernen Sie auf den nächsten Seiten mehr über dieverschiedenen Beleuchtungstechniken und erfahren Sie, welche Lampe für welchen Einsatzzweck am besten geeignet ist.Lampentypen und Verkaufsverboteim ÜberblickBüro 14,02 %TV/Audio 12,77 %Licht 10,62 %Umwälzpumpe 7,01 %Spülen 5,65 %Waschen 5,22 %Kühlen 12,14 %Kochen 10,90 %Trocknen 6,67 %Gefrieren 5,16 %Andere 9,85 %Quelle: EnergieAgentur.NRW (11/2015)Lampen und Lichter – Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt machtLampentypenBeginn desVerkaufsverbots60 W Glühlampe60 W Glühlampe40 W und 25 W Glühlampe40 W und 25 W GlühlampeHalogenglühlampe Klasse CHalogenglühlampe Klasse C

LICHTFARBEN 3Licht schafft Atmosphäre:Gemütlichkeit zu HauseBeleuchtungstechnikFarbtemperaturDer Lichtstrom (Lumen, Abk. lm) ist die von einer Lichtquelle in alle Richtungen ausgestrahlte und nach international festgelegten Augenempfindlichkeitskriterien bewerteteStrahlungsleistung. Die Werte für den Lichtstrom der Beleuchtungskörper können Sie den Produktlisten der jeweiligen Lampenhersteller entnehmen.Die Lichtart einer Lampe erkennen Sie an der Lichtfarbe undan den Lichtwiedergabeeigenschaften der Lampe. Die Lichtfarben sind in die Gruppen warmweiß (ww), neutralweiß (nw)und tageslichtweiß (tw) eingeteilt. Glühlampen etwa sindimmer warmweiß, Leuchtstofflampen sind in allen drei Lichtfarben erhältlich.Eine Kerze beispielsweise erzeugt einen Lichtstrom vonzehn Lumen.Die Lichtausbeute ist ein Maß für die Wirtschaftlichkeiteiner Lichtquelle. Sie sagt aus, wie viel Lumen pro Watt sichaus einer Lampe gewinnen lassen. Je höher der Wirkungsgrad der Lichtquelle, desto weniger Energie wird als Wärmeabgegeben. Die Lichtausbeute von Leuchtstofflampen istsiebenmal, die von Energiesparlampen fünf- bis sechsmalgrößer als bei herkömmlichen Glühlampen.Wenn Sie ummantelte Energiesparlampen in Glühbirnenformnutzen wollen, entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für dienächsthöhere Wattzahl: Für den Ersatz einer 60-Watt-Glühlampewählen Sie also lieber das 15-Watt- statt des 11-Watt-Modellseiner Energiesparlampe in Glühbirnenform. Dadurch erreichenSie die gewohnte Lichtqualität bei reduziertem Stromverbrauch.WarmweißSehr warme Lichtfarbe; vergleichbar mit Glühlampenlicht. Ideal für eine gemütliche Atmosphäre.NeutralweißHochwertiges weißes Licht; vermittelt denEindruck von Sauberkeit und Frische.Welche Glühlampe kann durch welcheEnergiesparlampe oder LED ersetzt werden?GlühlampeEnergiesparlampeLED25 W5–7W3W40 W7–9W5W60 W11 – 15 W8W75 W15 – 18 W13 W100 W20 – 23 W–TageslichtNatürliches Licht; Zur Förderung von Gesundheitund Aktivität bei Tag und Nacht.Quelle: Havells SylvaniaLampen und Lichter – Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht

4 KONVENTIONELLE GLÜHLAMPEN & LEUCHTSTOFFLAMPENDie richtige Lampe für den richtigenZweck: Glüh- & LeuchtstofflampenKonventionelle GlühlampenLeuchtstofflampenSeit der Erfindung der Glühlampe durch Thomas Alva Edisonim Jahre 1880 hat sich die Glühlampe, das älteste elektrischeLeuchtmittel, nicht mehr wesentlich verändert. Ihre Lichtausbeute liegt bei nur zehn bis 14 Lumen/Watt und ist somit dieineffizienteste Beleuchtungsart. Nur fünf Prozent der Energiewerden in Licht, die restlichen 95 Prozent in Wärme umgewandelt. Auch ihre Lebensdauer ist mit etwa 1.000 Betriebsstunden eher kurz.Leuchtstofflampen haben von allen Lampentypen die höchsteLichtausbeute. Dreiband-Leuchtstofflampen erreichen bei sehrguter Farbwiedergabe bis zu 105 Lumen/Watt, also mehr als dasSiebenfache einer Glühlampe. Alle Leuchtstofflampen benötigenein Vorschaltgerät. Setzen Sie nur elektronische Vorschaltgerätevon Markenherstellern ein. Sie sparen Energie und verlängern dieLebensdauer der Lampen.Quelle: OSRAM GmbHQuelle: OSRAM GmbHVor- & Nachteile konventioneller GlühlampenVor- & Nachteile von LeuchtstofflampenVorteile: Gibt beim Einschalten sofort Licht ab Dimmbar Sehr gute FarbwiedergabeVorteile: Kostengünstig in der Anschaffung Äußerst langlebig Mit entsprechendem Vorschaltgerät dimmbar Sehr gute Farbwiedergabe Große Auswahl an LichtfarbenNachteile: Extrem hoher Stromverbrauch in Relation zur erzeugtenLichtmenge Hohe Wärme- und somit Energieverluste Geringe LebensdauerLampen und Lichter – Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt machtNachteile: Hohe Anschaffungskosten für gute Leuchten mit einemelektronischen Vorschaltgerät

HALOGENGLÜHLAMPEN 5Die richtige Lampe für den richtigenZweck: HalogenglühlampenDurch die Zugabe von Halogenverbindungen in Halogenglühlampen setzt sich kein Ruß auf der Innenseite desGlaskolbens ab. Lichtausbeute und Lebensdauer der Halogenglühlampe werden so entscheidend verbessert.Halogenglühlampen mit einer Betriebsspannung von zwölf VoltZwölf-Volt-Halogenstrahler eignen sich sehr gut für die Akzentbeleuchtung. Sie haben eine um etwa 25 Prozent bessereLichtausbeute als herkömmliche Glühlampen und die doppelte Lebensdauer. Halogenglühlampen sind jedoch keine Energiesparlampen. Zusätzlich zur Lampe benötigen sie ein Netzteil (Trafo), welches in konventioneller Bauart zirka 15 Prozentder Lampenleistung zusätzlich verbraucht. Ein elektronischerTrafo verbraucht zirka zehn Prozent zusätzlich.Eine neuere Entwicklung sind die IRC-Halogenglühlampen(IRC Infrared Reflective Coating, Infrarotbeschichtung).Der Energieverbrauch ist gegenüber Standard-Halogenglühlampen um bis zu 45 Prozent vermindert, die Lebensdauerverdoppelt. Halogenglühlampen können direkt durch IRCHalogenglühlampen ausgetauscht werden. So lässt sich etwa eine 35-Watt-Halogenglühlampe durch eine 20-WattIRC-Halogenglühlampe ersetzen.Welche ECO-Halogenglühlampe ersetztwelche Glühlampe?ECO-Halogenglühlampen sind keine Sparlampen, sondernverbesserte Glühlampen. Daher sollten sie nur dort eingesetzt werden, wo hochwertiges Licht beziehungsweiseDimmbarkeit erforderlich sind. Bitte beachten Sie unsereEmpfehlungen in der Broschüre.GlühlampeECO-Halogenglühlampe60 W Glühlampe60 W Glühlampe40 W und 25 W Glühlampe40 W und 25 W GlühlampeHalogenglühlampe Klasse CHalogenglühlampe Klasse CVor- & Nachteile von LeuchtstofflampenVorteile: Kostengünstig in der Anschaffung Äußerst langlebig Mit entsprechendem Vorschaltgerät dimmbar Sehr gute Farbwiedergabe Große Auswahl an LichtfarbenNachteile: Hohe Anschaffungskosten für gute Leuchten mit einemelektronischen VorschaltgerätHalogenglühlampen mit einer Betriebsspannung von 230 VoltDie sogenannten Hochvolt-Halogenglühlampen können ohne Trafo betrieben werden. Zu dieser Lampenart gehörenunter anderem die ECO-Halogenglühlampen (ECO ecological, ökologisch). ECO-Halogenglühlampen sind heute imklassischen Design der Glühlampe erhältlich – allerdingsmit verdoppelter Lebenserwartung und einem geringerenStromverbrauch von bis zu 30 Prozent.Lampen und Lichter – Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht

6 ENERGIESPARLAMPENDie richtige Lampe für den richtigenZweck: EnergiesparlampenEnergiesparlampen sind kleinere, platzsparende Leuchtstofflampen, die daher auch „Kompaktleuchtstofflampen“ genanntwerden. Damit diese als direkter Ersatz von Glühlampen genutzt werden können, ist ein Vorschaltgerät bereits im Lampensockel eingebaut. Die Lichtausbeute ist bei Energiesparlampen etwa fünf- bis sechsmal höher als bei konventionellenGlühlampen und die Lebensdauer ungefähr zehnmal so hoch.Diese Werte erreichen Energiesparlampen allerdings nur,wenn alle Komponenten – Leuchtmittel plus Elektronik undintegriertem Vorschaltgerät – von hoher Qualität sind. AchtenSie beim Kauf auf eine Ihnen angenehme Lichtfarbe.Wichtig für die Umwelt: Alle Leuchtstofflampen, also auchEnergiesparlampen, enthalten geringe Mengen an Quecksilberund anderen Schwermetallen. Sie gehören daher auf keinenFall in den Hausmüll, sondern müssen getrennt entsorgt werden. Der Fachhandel nimmt alle defekten Leuchtstofflampenkostenlos an. Außerdem stehen in Ihrem örtlichen Wertstoffhof entsprechende Sammelbehälter bereit.Vor- & Nachteile von EnergiesparlampenVorteile: Äußerst energiesparend Hervorragend für die Grundbeleuchtung geeignet DimmbarNachteile: Stark verkürzte Lebensdauer bei häufigem Schalten Zur Anstrahlung bzw. Effektbeleuchtung ungeeignetQuelle: OSRAM GmbHEnergiesparlampe ist nichtgleich EnergiesparlampeInzwischen gibt es eine große Auswahl verschiedensterFormen von Energiesparlampen: Neben den Spiral-Energiesparlampen sind auch Modelle in Glühbirnen-, Kerzen- undTropfenform erhältlich. Sie werden mit den StandardsockelnE14, E27, B22 und als Ersatz der Halogenglühlampe mit demGU-10-Sockel her gestellt. So können Sie jede herkömmlicheGlüh- und Halo genglühlampe durch eine entsprechende Energiesparlampe ersetzen.Technische Unterschiede bei Energiesparlampen1. Mit schnellstartender Technik: Diese Energiesparlampensind preisgünstig und halten zirka 6.000 Stunden (Marken qualität). Sie starten sehr schnell und lassen sich in jenenRäumen einsetzen, in denen die Beleuchtung nicht ständig angeschaltet wird und in denen es bei Betreten soforthell sein soll. Die Lebensdauer hängt meist von der Anzahlder Schaltungen ab.2. Für Dauereinsatz bis 24 Stunden täglich: Diese Energiesparlampen haben eine sehr lange Lebensdauer von biszu 15.000 Stunden. Sie starten langsam und benötigenzirka zwei Minuten, um die volle Leuchtleistung zu erbringen. Ideal sind sie bei einer Beleuchtung, die sehrlange und unterbrechungsfrei eingeschaltet bleibt.Lampen und Lichter – Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht

LED-LAMPEN 7Die richtige Lampe für den richtigenZweck: LED-LampenIn den letzten Jahren haben LEDs (lichtemittierende Dioden)große Fortschritte in Leistung und Zuverlässigkeit gemacht.Dabei ist der Einsatz in Kraftfahrzeugen nur ein Beweis fürdie Alltagstauglichkeit bei höchster Beanspruchung. Mittlerweile haben LEDs auch Einzug bei Monitoren und Fernsehern, in die Straßenbeleuchtung und in Teile der Innenraumbeleuchtung gehalten. Denn sie bieten gegenüber herkömmlichen Lichtquellen einige Vorteile: Bei einer Lebensdauer von 20.000 bis 100.000 Stunden erzeugen sie mehrLicht mit weniger Energie, schonen Objekte durch geringeWärmeabstrahlung, sind vibrationsunempfindlich und äußerst robust. Im Gegensatz zu anderen Leuchten fallen LEDsnicht plötzlich aus, sondern verlieren allmählich an Helligkeit (Degradation).LEDs lassen sich optimal im Privathaushalt einsetzen. Dennhäufiges An- und Ausschalten schadet einer LED nicht. So istdie Nutzung in Kombination mit einem Bewegungsmelderideal. In vielen Räumen lassen sich dadurch bis zu 90 Prozentdes bisherigen Stromverbrauchs einsparen. Denn oft genügtes, wenn das Licht nur ein oder zwei Minuten brennt.Im Vergleich: Lebensdauer einer Glüh-,Energiespar- und LED-Lampeca. 20.000 – 100.000Betriebsstundenca. 10.000 – 15.000Betriebsstundenca. 1.000BetriebsstundenGlühlampeNachteil: Hohe Anschaffungskosten (auf Markenqualität ,00 8,00 10,00 Leistung60 W11 W8WLebensdauer1.000 h15.000 h35.000 hKaufpreisauf 15.000 Std.*15,00 6,00 6,00 Stromverbrauchbei 15.000 Std.900 kWh165 kWh120 kWhStromkosten**243 44,55 32,40 258,00 50,55 38,40 –207,45 219,60 Vor- & Nachteile von LED-LampenVorteile: Äußerst energiesparend Sehr schaltfest, ideal in Kombination mit Bewegungsmeldern Lassen sich gut als Strahler bzw. Effektbeleuchtungeinsetzen Dimmbare Versionen erhältlich Kein Helligkeitsverlust bei Kälte, deswegen optimal alsAußenleuchten einsetzbar Lange LebensdauerEnergiesparlampeGesamtkosten(15.000 Stunden)Ersparnis in * Glühbirne: 1,00 x 15 15,00 , Energiesparlampe: 8,00 x 3/4 6,00 ,LED: 10,00 x 3/5 6,00 ** Strompreis: 0,27 /kWhLampen und Lichter – Wie sich energieeffiziente Beleuchtung bezahlt macht

Wir beraten Sie gern– nachhaltig und effizient!Der effiziente Einsatz von Energie und Wasser hat für Sie mehrfachen Nutzen: Sietun etwas für die Umwelt und fördern den Klimaschutz. Und auch wirtschaftlichgibt es nur Vorteile: Denn wer Energie und Wasser spart, spart gleichzeitig baresGeld.Sie haben noch Fragen? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse: Mit speziellen Dienstleistungs- und Serviceangeboten, wirkungsvollen Anregungen undpraktischen Tipps zum Energiesparen helfen wir Ihnen gern weiter.Herausgeber / Copyright:ASEW GbR Eupener Straße 74 50933 Köln E-Mail: [email protected] Web: www.asew.deNachdruck und Wiedergabe – auch auszugsweise – nur mit ausdrücklicher Genehmigung der ASEW GbRQuellenvermerk:Titelfoto: OSRAM GmbH, Grafik S. 02: Werte: EnergieAgentur.NRW (04/2011), Fotos S. 03: Havells Sylvania, Fotos S.04, 05 und 06: OSRAM GmbH, Fotos / Tabelle S. 07: Philips GmbH / Werte: EnergieAgentur.NRW (04/2011) ASEW GbR April 2017ASEWDAS EFFIZIENZ-NETZWERKFÜR STADTWERKE

immer warmweiß, Leuchtstofflampen sind in allen drei Licht- . E14, E27, B22 und als Ersatz der Halogenglühlampe mit dem . Zweck: LED-Lampen In den letzten Jahren haben LEDs (lichtemittierende Dioden) gr