Transcription

Deutscher Corporate GovernanceKodexKremer / Bachmann / Lutter / v. Werder8. Auflage 2021ISBN 978-3-406-73836-4C.H.BECKschnell und portofrei erhältlich beibeck-shop.deDie Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de steht für Kompetenz aus Tradition.Sie gründetauf über 250 Jahre juristische Fachbuch-Erfahrung durch die VerlageC.H.BECK und Franz Vahlen.beck-shop.de hält Fachinformationen in allen gängigen Medienformaten bereit:über 12 Millionen Bücher, eBooks, Loseblattwerke, Zeitschriften, DVDs, OnlineDatenbanken und Seminare. Besonders geschätzt wird beck-shop.de für sein

umfassendes Spezialsortiment imBereich Recht, Steuern und Wirtschaft mit rund700.000 lieferbaren Fachbuchtiteln.

Kremer/Bachmann/Lutter/v. WerderKodex-Kommentar

Deutscher CorporateGovernance KodexKodex-KommentarvonDr. Thomas Kremerehem. Mitglied des Vorstands der Deutschen Telekom AG, Bonn,und Rechtsanwalt, DüsseldorfProf. Dr. Gregor BachmannProfessor an der Humboldt-Universität zu BerlinProf. Dr. Dr. h.c. mult. Marcus Lutterem. Professor an der Universität BonnProf. Dr. Axel v. WerderProfessor an der Technischen Universität Berlinmitbegründet und von der 1.–5. Auflage mitbearbeitet vonDr. Henrik-Michael RinglebRechtsanwalt, Düsseldorf und Chefjustiziar i.R.8. Auflage 2021

Zitiervorschlag:Kremer/Bachmann/Lutter/v. Werder/Bearbeiter DCGK Rn. als Beispiel:Kremer/Bachmann/Lutter/v. Werder/Bachmann DCGK A.1 Rn. 1www.beck.deISBN 978 3 406 73836 4 2021 Verlag C.H. Beck oHGWilhelmstraße 9, 80801 MünchenDruck: Westermann Druck Zwickau GmbHCrimmitschauer Str. 43, 08058 ZwickauSatz: Meta Systems Publishing & Printservices GmbH, WustermarkUmschlag: Druckerei C.H. Beck NördlingenGedruckt auf säurefreiem, alterungsbeständigem Papier(hergestellt aus chlorfrei gebleichtem Zellstoff)

VorwortSeit nunmehr 18 Jahren ergänzt der Deutsche Corporate Governance Kodex die aktienund kapitalmarktrechtlichen Regeln für börsennotierte Gesellschaften in Deutschland. DerComply and Explain Mechanismus des § 161 AktG hat dafür gesorgt, dass sich Vorstandund Aufsichtsrat mindestens einmal jährlich mit den Empfehlungen – und bestenfalls auchmit den Anregungen – des Kodex auseinandersetzen.Der Kodex ist bei den Unternehmen als Regelwerk akzeptiert. Dennoch gibt es Defizite.Für die Unternehmen sind die Corporate Governance Anforderungen der Investoren oftmals wichtiger als die des Kodex. Eine Diskussion über die Frage, wie die Empfehlungenbestmöglich im Unternehmen umgesetzt werden können, findet häufig nicht statt. DasThema Vorstandsvergütung und die diesbezügliche Kontrollfunktion der Aktionäre istGegenstand intensiver gesellschaftlicher und politischer Diskussion.Vor diesem Hintergrund hat die Kommission im Februar 2018 eine intensive Diskussionüber eine Reform des Kodex begonnen, die mit der Kodexfassung vom 16.12.2019 ihrenAbschluss gefunden hat. Die Verständlichkeit des Kodex wurde durch eine neue, aufgabenorientierte Gliederung erhöht, der gesetzesbeschreibende Teil durch zusammenfassendeGrundsätze zur Corporate Governance abgelöst. Die Berichterstattung wurde vereinfacht,wesentliche Themen wie Vorstandsvergütung und Unabhängigkeit wurden neu geregeltund internationale Standards übernommen.Der neue Kodex berücksichtigt darüber hinaus das Gesetz zur Umsetzung der zweitenAktionärsrechterichtlinie der EU (ARUG II) welches zum 1.1.2020 in Kraft getreten istund ebenfalls einen Schwerpunkt beim Thema Vorstandsvergütung setzt.Ein neuer Kodex braucht auch eine neue Kommentierung. Das hat den Verlag und dieAutoren bewogen, nach 2018 jetzt eine weitere Neuauflage des Kommentars zu realisieren,die ganz der Neufassung des Kodex gewidmet ist. Die Kommentierung soll der Praxis alswichtiges Hilfsmittel zum besseren Verständnis des neuen Kodex dienen.Wie bisher werden die Fragen zum Kodex in der bewährten Form einer Kommentierungseiner einzelnen Aussagen diskutiert, diejenigen zu § 161 AktG in einer zusammengefasstensystematischen Erörterung.Das Buch entspricht in allen seinen Teilen dem Stand vom 31. Juli 2020.Viele Fragen und Anregungen sind uns auch nach dem Erscheinen der 7. Auflage wiederzugegangen und haben diese Neuauflage bereichert. Wir freuen uns daher auch in Zukunftüber jeden Hinweis und jede Anfrage.Berlin und Bonn, im Juli 2020Die AutorenV

Im Einzelnen haben bearbeitetTeil 1: Wortlaut des DCGKTeil 2: Einleitung . v. Werder/BachmannTeil 3: KommentierungPräambel .Grundsatz 1 .Grundsatz 2 .Grundsatz 3 .Empfehlung: A.1 .Grundsatz 4 .Grundsatz 5 .Empfehlungen und Anregung: A.2 .Grundsatz 6 .Grundsatz 7 .Anregung: A.3 .Grundsatz 8 .Anregung: A.4 .Anregung: A.5 .Grundsatz 9 .Empfehlungen: B.1–B5 .Grundsatz 10 .Grundsatz 11 .Empfehlungen: C.1–C.3 .Grundsatz 12 .Empfehlungen: C.4, C.5 .Empfehlungen: C.6–C.12 .Empfehlungen: C.13–C.15 .Empfehlung: D.1 .Grundsatz 13 .Grundsatz 14 .Empfehlungen: D.2–D.5 .Grundsatz 15 .Grundsatz 16 .Empfehlung: D.6 .Empfehlungen und Anregung: D.7, D.8 .Grundsatz 17 .Empfehlungen: D.9–D.11 .Grundsatz 18 .Empfehlung: D.12 .Empfehlung: D.13 .Grundsatz 19 .Empfehlung: E.1 .Empfehlungen: E.2, E.3 .Grundsatz 20 .Grundsatz 21 .Empfehlung: F.1 .Empfehlungen: F.2–F.3 .Grundsatz 22 .v. Werderv. WerderLutter/v. annLutter/Bachmann/v. v. tter/v. WerderKremerKremerLutterKremerKremerv. WerderBachmannBachmannKremerKremerv. WerderBachmannKremerBachmannv. WerderBachmannv. WerderBachmannv. WerderVII

Im Einzelnen haben bearbeitetEmpfehlungen: F.4, F.5 .Grundsatz 23 .Empfehlungen: G.1, G.2 .Empfehlung: G.4 .Empfehlung: G.5 .Empfehlungen: G.6–G.11 .Empfehlungen und Anregung: G.12–G.14 .Empfehlungen: G.15, G.16 .Grundsatz 24 .Empfehlungen und Anregung: G.17, G.18 .Grundsatz 25 .v. WerderBachmannBachmannv. KremerTeil 4 . Lutter/Bachmann/v. WerderTeil 5 II . v. WerderTeil 6 . v. WerderSachverzeichnis . Dr. Martina SchulzVIII

InhaltsverzeichnisVorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Im Einzelnen haben bearbeitet . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Verzeichnis der Abkürzungen und der abgekürzt zitierten Literatur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .VVIIXIIIDeutscher Corporate Governance KodexTeil 1. Wortlaut . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1Teil 2. Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .15Teil 3. KommentierungPräambel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .57A. Leitung und ÜberwachungI. Geschäftsführungsaufgaben des VorstandsGrundsatz 1[Leitung des Unternehmens] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 2[strategische Ausrichtung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 3[Zielgrößen, Diversität] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Empfehlung: A.1[Diversität bei Führungsfunktionen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 4[Kontroll- und Risikomanagementsystem] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 5[Compliance] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Empfehlungen und Anregung: A.2 [Compliance Management System, Whistleblowing] . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 6Grundsatz 7Anregung: A.39498103108113125142II. Überwachungsaufgaben des Aufsichtsrats[Geschäfte von grundlegender Bedeutung, nahestehende Personen] . . . . . . . . . . 151[Aufsichtsratsvorsitzender] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 176[Investorengespräche] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 178Anregung: A.4Anregung: A.5III. Funktion der Hauptversammlung[Mitgliedschaftsrechte der Aktionäre und Zuständigkeit derHauptversammlung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 182[Dauer der Hauptversammlung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 188[Übernahmerecht] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 193Grundsatz 9Empfehlung: B.1Empfehlungen: B.2Empfehlung: B.3Empfehlung: B.4Empfehlung: B.5[Vorstandsangelegenheiten; Frauenanteil] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Diversität] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Nachfolgeplanung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Erstbestellung auf drei Jahre] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[vorzeitige Wiederbestellungen unter besonderen Umständen] . . . . . . . . . . . . . . . .[Altersgrenze für Vorstandsmitglieder] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 8B. Besetzung des Vorstands204206208210211211C. Zusammensetzung des AufsichtsratsGrundsatz 10Grundsatz 11Empfehlungen: C.1Empfehlung: C.2Empfehlung: C.3Grundsatz 12Empfehlung: C.4Empfehlung: C.5I. Allgemeine Anforderungen[Mitglieder des Aufsichtsrats] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Zusammensetzung des Aufsichtsrats] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[konkrete Besetzungsziele und Kompetenzprofil] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Altersgrenze für Aufsichtsratsmitglieder] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Transparenz der Zugehörigkeitsdauer] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[zeitliches Engagement] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[allgemeine Höchstgrenze für Aufsichtsratsmandate] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Höchstgrenze der Aufsichtsratsmandate] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Empfehlungen: C.6Empfehlungen: C.7II. Unabhängigkeit der Aufsichtsratsmitglieder[angemessene Anzahl unabhängiger Anteilseignervertreter] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 230[Indikatoren-Katalog für Unabhängigkeit] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 236214218221224225226227229IX

enz der Unabhängigkeit] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Unabhängigkeit vom kontrollierenden Aktionär] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[besondere Unabhängigkeitsvoraussetzungen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[nicht mehr als zwei ehemalige Vorstandsmitglieder] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[keine Mandate bei Wettbewerbsunternehmen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Empfehlung: C.13Empfehlung: C.14Empfehlungen: C.15241242243244245III. Wahlen zum Aufsichtsrat[Wahlen zum Aufsichtsrat] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 246[Lebenslauf] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248[Einzelwahl und gerichtliche Bestellung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 248D. Arbeitsweise des AufsichtsratsEmpfehlung: D.1I. Geschäftsordnung[Geschäftsordnung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251II. Zusammenarbeit im Aufsichtsrat und mit dem VorstandGrundsatz 131. Allgemeine Anforderungen[allgemeine Anforderungen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 252Grundsatz 14Empfehlung: D.2Empfehlung: D.3Empfehlung: D.4Empfehlung: D.52. Ausschüsse des Aufsichtsrats[Ausschüsse] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Bildung fachlich qualifizierter Ausschüsse] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Prüfungsausschuss] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Anforderungen an den Prüfungsausschussvorsitzenden] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Nominierungsausschuss] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Grundsatz 15Grundsatz 16Empfehlung: D.63. Informationsversorgung[Informationsversorgung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 276[Aufsichtsratsvorsitzender als Bindeglied] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 280[Meinungsaustausch des Aufsichtsratsvorsitzenden mit dem Vorstand] . . . . . . . . . 2812632642662722744. Sitzungen und BeschlussfassungEmpfehlung: D.7[Aufsichtsratssitzungen ohne Vorstand] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 282Empfehlung und Anregung: D.8 [Präsenzpublizität] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 285Grundsatz 17Empfehlung: D.9Empfehlung: D.10Empfehlung: D.11III. Zusammenarbeit mit dem Abschlussprüfer[Unterstützung durch den Abschlussprüfer] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Offenlegungsvereinbarungen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Mängel der Entsprechenserklärung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Überwachung der Abschlussprüfung durch den Prüfungsausschuss] . . . . . . . . . .Grundsatz 18Empfehlung: D.12IV. Aus- und Fortbildung[Fortbildungspflicht der Aufsichtsratsmitglieder] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 308[Unterstützungsmaßnahmen der Gesellschaft] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 308Empfehlung: D.13V. Selbstbeurteilung[Selbstbeurteilung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 309Grundsatz 19Empfehlungen: E.1Empfehlung: E.2Empfehlung: E.3[Interessenwahrungspflicht] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Aufsichtsratsmitglieder und Offenlegung von Interessenkonflikten] . . . . . . . . . . .[Interessenkonflikte] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Nebentätigkeiten] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .289299301303E. Interessenkonflikte316324328336F. Transparenz und externe BerichterstattungGrundsatz 20Grundsatz 21Empfehlung: F.1Empfehlung: F.2Empfehlung: F.3Grundsatz 22X[Gleichbehandlung der Aktionäre] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Unternehmenspublizität] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Gleichbehandlung mit anderen Kapitalmarktakteuren] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Frist zur Offenlegung des Konzernabschlusses] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Unterjährige Publizität] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Berichterstattung in der Erklärung zur Unternehmensführung] . . . . . . . . . . . . . .340343347350352355

InhaltsverzeichnisEmpfehlung: F.4Empfehlung: F.5[Angaben spezialgesetzlich regulierter Gesellschaften] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 364[Vorhalten nicht mehr aktueller Erklärungen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 365G. Vergütung von Vorstand und AufsichtsratGrundsatz 23I. Vergütung des Vorstands[Vergütung des Vorstands] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 367Empfehlung: G.11. Festlegung des Vergütungssystems[Inhalt des Vergütungssystems] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . G.3G.4G.52. Festlegung der konkreten Gesamtvergütung[konkrete Zielgesamtvergütung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Peer Group-Vergleich] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[vertikaler Vergleich der Angemessenheit] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[externer Vergütungsexperte] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Festsetzung der Höhe der variablen Vergütungsbestandteile[variable Vergütung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Leistungskriterien] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[kein Repricing] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[individuelle Vergütungsbestandteile; Nachvollziehbarkeit] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[Gewährung in Aktien, Verfügungszeitpunkt] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .[außergewöhnliche Entwicklungen] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4204234264274294334. Leistungen bei VertragsbeendigungEmpfehlung und Anregung: G.12 [Auszahlung offener variabler Vergütungsbestandteile] . . . . . . . . . . . . . . 437Empfehlung: G.13[Abfindungs-Cap; Karenzentschädigung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 440Anregung: G.14[Change-of-Control] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 450Empfehlung: G.15Empfehlung: G.165. Sonstige Regelungen[konzerninterne Aufsichtsratsmandate] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 455[konzernfremde Aufsichtsratsmandate] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 457II. Vergütung des AufsichtsratsGrundsatz 24[Vergütung des Aufsichtsrats] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 459Empfehlungen und Anregung: G.17 [Vergütung besonderer Funktionen im Aufsichtsrat] . . . . . . . . . . . . . 461Empfehlung und Anregung: G.18 [Festvergütung] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 463Grundsatz 25III. Berichterstattung[Vergütungsbericht] . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 464Teil 4. Die Umsetzung des Kodex in der PraxisI.II.III.IV.V.VI.VII.Die Einbindung des Kodex in das System des § 161 AktG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Der Anwendungsbereich des § 161 AktG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Beschlussfassung in Vorstand und Aufsichtsrat über die Abgabe der Entsprechenserklärung . . . . . .Entsprechenserklärung im Einzelnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Gesellschaftsinterne Umsetzungsmöglichkeiten der Kodex-Empfehlungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Sanktionen bei fehlerhafter Entsprechenserklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Resonanz des Kodex in der Praxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .474475478484495496504Teil 5. AnhangI.II.Geschäftsordnung der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex . . . . . . . . 509Anzahl und Abgrenzung der Empfehlungen und Anregungen des Kodex in der Fassung vom16.12.2019 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 512III. Synopse DCGK 2017 – DCGK 2020 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 519Teil 6. Checklisten zum Kodex . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 523Sachverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 533XI

Deutscher Corporate Governance Kodex Kremer / Bachmann / Lutter / v. Werder 8. Auflage 2021 ISBN 978-3-406-73836-4 C.H.BECK schnell und portofrei erhältlich bei