Transcription

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Übersichti:data Services umfasst alle Produkte und Leistungen, die speziell für die pharmazeutische Industrie undUnternehmen im Gesundheitswesen (Medizintechnik, Lebensmittel u.a.) bereitstellt werden. Fokus sindbei i:data immer medizinisch-wissenschaftliche Daten und ökonomische Informationen zu Arzneimittelnbzw. Gesundheitsprodukten. i:data besteht aus zahlreichen Modulen, die i.d.R. unabhängig voneinandergenutzt werden können.i:data ZielgruppePharmazeutische Industrie (vertreten u.a. durch Produktmanagement, Marketing, Vertrieb, MarketAccess, Marktforschung, Gesundheitspolitik, Geschäftsführung und andere Abteilungen) sowie alleAnbieter von Präparaten (mit führender Pharmazentralnummer) im Gesundheitsweseni:data ReichweiteMit den Arzneimitteldaten der ifap arbeiten in Deutschland tagtäglich mindestens jeder zweiteniedergelassene Arzt in der Praxis auf dem Rechner zum Zeitpunkt der Verordnung, über 1.100Kliniken in der Ambulanz und auf der Station sowie zahlreiche namhafte VersandapothekenMit weit über 450.000 Installationen auf mobilen Endgeräten von Ärzten aus allen Bereichen undmedizinischem Fachpersonal ist die mobile Datensammlung der ifap als wichtiges Nachschlagewerkfür unterwegs eine der reichweitenstärksten Apps im Gesundheitsweseni:data LeistungsumfangeMarket Access und Marktrecherche:„Sehen was Ärzte sehen und auf welcher Basis täglich verordnet wird!“Alles rund um en (Preisvergleich und -historie)Recherche von RabattverträgenStrukturierte Darstellung von HzV/ARV-Daten/Rabattverträgen/AM-RL u.v.a. MarktdatenVerordnungssteuernde ElementeeReporting:„Monitoring nach Maß – sehen was Ärzte sehen und was die Verordnung steuert!“Erstellung von individuellen, strukturiert aufbereiteten Datenauswertungen und Analysen überArzneimittel- und Marktdaten4 V1 Q2 2014 oP1

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content Communication:„Optimieren und individualisieren, was Ärzte sehen!“Optimierung der Darstellung von medizinisch-wissenschaftlichen Informationen inArzneimitteldatenbanken zur ständigen Verfügbarkeit für den Anwender ArztDatenanpassung für eine individuelle und aufmerksamkeitsstarke Präparate-PräsentationZusatzinformationen zu Ihren Produkten für den Arzt direkt bei der Verordnung bzw. impermanenten ZugriffLassen Sie sich fachkundig und aus erster Hand beraten, gerne bei Ihnen vor Ort!Wir unterstützen Sie bei Ihrem Auftritt in der elektronischen Welt des Arztes mit individuellabgestimmten Konzepten und zielgerichteten Aktionen (i:data consult): effektiv und umfassend – von derMarktneueinführung bis zur Sortimentsumstellung über den gesamten Produktlebenszyklus inkl.Kampagnenbetreuung.Ihre Vorteile durch i:data Direkte Ansprache von mindestens jedem zweiten niedergelassenen Arzt und über 1.100 Klinikensowie Millionen von Patienten (über zahlreiche namhafte Versandapotheken)Das entscheidende MEHR an Informationstiefe, Aktualität und wissenschaftlicher Differenzierung zuIhren Produkten (auch gegenüber Ihrem Wettbewerber)Optimierte Arzneimittel-Therapiesicherheit durch spezifisch aufbereitetes Wissen und individuellesVerständnis über Ihre PräparatePräzise und intelligente Darstellung von medizinischen Produktvorzügen direkt im Angesicht desArztes und Praxispersonals zum Zeitpunkt der Verordnung und wenn es darauf ankommtSpeziell aufbereitete Marktdaten-Bereitstellung und Analyse des Marktgeschehens - wichtigeEinzelheiten und Zusammenhänge je nach Bedarf und Ihrem Anliegen - aus erster Hand mit demprimären Blick in die ArztpraxisMEHR Information – MEHR Content – MEHR Wissen – MEHR Sicherheit – MEHREntscheidungsfindung – MEHR VerordnungenImmer dem Leitmotiv folgend: „wissen was hilft“Auch im Bereich der ‚klassischen‘ Kommunikation können wir Ihnen zielgenaue Maßnahmen für IhrenBedarf anbieten – die ifap-Kanäle und Medien führen Sie direkt zum Arzt und damit zur gemeinsamenZielgruppe!4 V1 Q2 2014 oP2

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Marktrecherchei:data view basisIhr Zugang zum i:data Webportal, um einen Ein-/Überblick über alle warenwirtschaftlichen undmedizinisch-wissenschaftlichen Informationen rund um das eigene Sortiment zu erhaltenEinsehen der aktuellen Informationen der ifap Arzneimitteldatenbanken des eigenen Sortimentsüber den Online-Zugang (http://idata.ifap.de)Inhaltliche Darstellung, wie bei mindestens jedem zweiten niedergelassenen Arzt in der Praxis sowiein jeder dritten Klinik in Deutschland auf dem Rechner auch zu sehenAbrufbare Informationen (Auszug):PZN, Bezeichnung, ATC-Code, Darreichungsform, HilfsmittelpositionsnummerPreisinfo (Großhandels-EK, Apotheken-EK und -VK, Festbetrag)Vertriebsinfo, Packungs- und Lagerungsinfo, RechtsinfoZusammensetzung, Indikation, Dosierung, Anwendung, Schwangerschaftshinweise4 V1 Q2 2014 oP3

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Marktrecherchei:data view plus„Marktrecherche aus der Arzt-Perspektive“ über alle Produkte/PZN, Wirkstoffe undHersteller/Anbieter im deutschen GesundheitswesenEinsehen der aktuellen Informationen der ifap Arzneimitteldatenbanken zu allen Präparaten desgesamten Marktes über Online-Zugang (http://data.ifap.de)Eigenes SortimentSämtliche Fremdfirmen-SortimenteAbrufbare Informationen (Auszug):PZN, Bezeichnung, ATC-Code, Darreichungsform, HilfsmittelpositionsnummerPreisinfo (Großhandels-EK, Apotheken-EK u. -VK, Festbetrag)Vertriebsinfo, Packungs- und Lagerungsinfo, RechtsinfoZusammensetzung, Indikation, Dosierung, Anwendung, SchwangerschaftshinweiseEinsehen aller vom BKK-Bundesverband gemeldeten Rabattverträge nach §130 a(8) SGB V undDarstellung der Krankenkassen-IK-NummernKomfortable Rabattvertragsrecherche über z.B. Herstellersortiment, Krankenkasse,Einzelpräparat, WirkstoffAusgabe der Rechercheergebnisse als XML- oder CSV-DateiGrafische Ausgabe der Preisvergleichs- und Preishistorie-Funktion (Preismonitor)Download sog. Änderungslisten (Neueinführungen, Löschungen, Preisänderungen im Markt) alsWord- oder Excel-Dokument zum Veröffentlichungsstichtag (14-tägig)4 V1 Q2 2014 oP4

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Marktrecherchei:data view completeNur zusätzlich zum Paket „plus“ buchbarEinsehen der aktuellen und wichtigsten Vertragsparameter nach § 73b SGB V ( HzV, hausarztzentrierte Versorgung)Betroffenheit für alle Präparate des gesamten Marktes (Eigensortiment inkl. Fremdfirmen) undAnzeige der entsprechenden HzV-Farbmarkierungen des „gekapselten Kerns“ und anderer HzVDatenquellen von LeistungsträgernAngabe von Alternativpräparaten (Substituten) nach Vorgabe der Krankenkasse (KK)Anzeige aller Daten der Arzneimittelvereinbarungen auf Landesebene (ARV) nach § 84 Abs. 1 SGB Vund den dazugehörigen Arzneimittelsubstitutionen, wie sie im Rahmen des AVWG von denKassenärztlichen Vereinigungen geschlossen werdenEinsehen weiterer individueller Selektivverträge des gesamten Marktes (nach Verfügbarkeit)Recherchemöglichkeit von Angaben zu Arzneimittel-Richtlinien (AM-RL) nach § 92 Abs. 1 Satz 2 Nr. 6SGB V für den gesamten Markt inkl. Anzeige der betreffenden Anlagen4 V1 Q2 2014 oP5

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014i:data consultBedarfsgerechte Beratung, Schulungs-/Trainingsmaßnahme zu relevanten Themen aus der Welt derelektronischen Arzt-Informations-Systeme /ArzneimitteldatenbankTraining und SchulungHalbtägige (max. 4 Std.) Schulungsmaßnahme nach individueller Vereinbarung und mit zubestimmenden InhaltenTeilnehmeranzahl: grundsätzlich unbegrenzt; Gruppengröße bedarf RückspracheBereitstellung von individuellen SchulungsunterlagenZzgl. Spesen und Reisekosten des SchulungsleitersBeratungKonzeption/strategische Beratung zu wesentlichen Themen im elektronischen GesundheitswesenMedizinische-wissenschaftliche RedaktionPharmazeutische BeratungVollumfassender Informationsservice für zielgerichtete Arzt- und PatientenkommunikationPlanung und Umsetzung von MarktneueinführungenMarktwissenschaftliche Recherchen und Datenaufbereitung4 V1 Q2 2014 oP6

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014eReportingi:data reportErstellung von individuellen Auswertungen und strukturiert aufbereiteten Analysen überArzneimittel- und MarktdatenInkl. Vorab-Beratung und Analyse von Kundensituation und -bedarf per BriefingDatenbasis: eigenes Sortiment oder Gesamtmarkt, Vergleichsauswertungen, historischeBetrachtungen, Daten zu HzV/ARV/Rabattverträgen/AM-RL u.v.a. MarktdatenStatus-Berichtswesen zu definiertem Zeitpunkt und/oder Monitoring von Marktveränderungen infestgelegten ZeitfensternEinmalige Aufstellung und/oder regelmäßige Betrachtungen (Hinweisgebung/Alert-Funktion)Bereitstellung der Auswertungen z.B. per E-Mail als Excel-Datei, CSV-Datei, PDF-DateiGraphische ErgebnisdarstellungTypische Fragestellungen lauten:Ist mein Präparat unter den drei günstigsten der Substanzklasse?Welche Krankenkasse hat mit welchem Anbieter zu welchem Produkt einen Rabattvertragabgeschlossen? Wann ist ein Rabattvertrag für den Arzt sichtbar?Welche Produkte werden ggf. bei einer Verordnung aufgrund von Vorgaben von KK, KVensubstituiert? Was sind die Produkte der Wahl aufgrund der KK-Empfehlung?Wie hat sich der Preis meines Präparates im Vergleich zum Mitbewerber in den letzten Jahrenentwickelt?i:data report classicSog. „Änderungsliste“ über sämtliche Veränderungen im Markt zum IFA-Meldestichtag:Neueinführungen, Löschungen, Preisveränderungen über den Gesamtmarkt inkl. assoziierterProduktangaben in vorgefertigter Form14-täglicher Bezug einer strukturiert aufbereiteten Datenauswertung bei Rohdatenlieferung durchAuftraggeberVersand der Datenaufstellung per E-Mail an durch den vom Auftraggeber zu benennenden AdressenVerteiler im Format .DOC oder .XLSDie Datenbearbeitung und -rücklieferung erfolgt schnellstmöglich, i.d.R. am gleichen Werktag, wennRohdateneingang bis 12:00 Uhr mittags erfolgt4 V1 Q2 2014 oP7

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationListung in ifap praxisCENTER 3 und ifap index KLINIKAufnahme (LISTUNG) von sog. Nicht-Arzneimitteln mit den warenwirtschaftlichen Stammdaten inden Auslieferungsdatenbestand der ifapAnzeige der gelisteten Artikel in den Arzneimitteldatenbanken (AMDB) der ifapReichweite: mindestens jeder zweite niedergelassene Arzt (ifap praxisCENTER 3 ) und über 1.100Kliniken in Deutschland (ifap index KLINIK)Hinweise: Die Arzneimitteldatenbank ifap praxisCENTER 3 wird in Form einer DVD quartalsweise anniedergelassene Ärzte versendet. Zusätzlich wird der ifap-Datenbestand 14-täglich per OnlineUpdate aktualisiert. Offizieller Aufnahmetermin ist jeweils das nächstmöglich erreichbare physische(Quartals-) Update.Die Arzneimitteldatenbank ifap index KLINIK bzw. ifap klinikCENTER wird ebenfalls regelmäßig inForm einer DVD quartalsweise an Krankenhäuser und Reha-Einrichtungen versendet.Listung in ifap App „Arznei Aktuell “Aufnahme (LISTUNG) von sämtlichen Nicht-Arzneimitteln, Medizinprodukten, Lebensmitteln,Nahrungsergänzungsmitteln, Heil- und Hilfsmitteln sowie Homöopathika und Anthroposophika, die injedem Fall eine PZN aufweisen und im Gesundheitswesen für den niedergelassenen Arzt und dieweiteren Endanwender von Bedeutung sindDie Aufnahme kann in die iOS und/oder Android Version erfolgenAnzeige der gelisteten Artikel in der App Arznei Aktuell Reichweite: über 350.00 Installationen auf mobilen EndgerätenHinweise: eine 14-tägliche Aktualisierung der Daten ist möglich4 V1 Q2 2014 oP8

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationPflege der präparatespezifischen Produktangaben des eigenen Sortiments, textbasiertÜbersichtliche Darstellung der Informationen im, für den Arzt komfortablen und übersichtlichen,ifap-Layout (Bibliothek)Verfügbare Datenfelder: Zusammensetzung, Indikation, Dosierung, Kontraindikation,Nebenwirkungen, Therapiehinweise, Warnhinweise, Schwangerschaft/Stillzeit, eise Aussendung der Arzneimittelinformationen an alle Anwender per DVD bzw. CD-ROM(ifap praxisCENTER 3, ifap index KLINIK), zusätzliche Verfügbarkeit in weiteren ifap Medien (z.B. AppArznei aktuell )Zusätzlich 14-tägliche Online-Aktualisierung der WirtschaftsdatenStandard-Anzeige von sog. „Info-Bubbles“ im Arzneimittelgrid (Navigator) des ifap praxisCENTER 3direkt an der Produktbezeichnung, mit Hyperlink zum direkten Übergang in die ProduktbibliothekRecherchierbarkeit über Filterfunktion im ifap praxisCENTER 3 nach Produkten mit zusätzlichenpräparatespezifischen AngabenDie Anzeige eines Herstellerlogos und/oder eines Links zu einer Website in der Bibliothek des ifappraxisCENTER 3 ist möglichDie Aufbereitung der medizinisch-wissenschaftlichen Texte nach höchsten Qualitätsansprüchenbenötigt in Abhängigkeit der Anzahl der PZN redaktionelle Zeit. Wir bitten Sie, diesen Vorlauf beiIhrer Buchung zu berücksichtigenNEU: ab Q2 2014 zusätzlich buchbar – speziell für Ihre Fokusprodukte, bei Neueinführungen und zurUnterstützung spezieller Produkt-Kampagnen:Erweiterter „Info-Bubble“ mit ergänzenden Schlagworten, über welche gezielt aufpräparatespezifische Vorteile verwiesen werden kannÜber die Verlinkung kann der Arzt direkt in die betreffende „safe“-gepflegte Kategorie in derProduktbibliothek gelangenDie Anzeige von 4 unterschiedlichen Schlagworten ist möglichJedes Schlagwort kann aus max. 60 Zeichen bestehenInfo-Bubbel „Standard“:4 V1 Q2 2014 oP9

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Info-Bubbel „erweitert“4 V1 Q2 2014 oP10

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationKontinuierliche Datenpflege sog. „patientenfreundlicher Texte“ zu definierten PräparatenLaienverständlich beschreibende Artikeltexte (nicht-werbehaltig)Werden durch den Auftraggeber mittels Gebrauchsinformationen bereitgestelltDie Finalisierung und inhaltliche Datenpflege erfolgt in Abstimmung mit der medizinischwissenschaftlichen Redaktion der ifap GmbHBereitstellung via ifap webSERVICE in Online-, Versandapotheken und PatientenportalenDes Weiteren ist die Anzeige der Texte als „Patienteninformationen“ in der Bibliothek des ifappraxisCENTER 3 möglich; diese stehen dem Arzt dort auch zum Ausdruck für den Patienten bereitDie Anzeige eines Herstellerlogos, einer Servicenummer sowie die Verlinkung zu einer Website in derBibliothek des ifap praxisCENTER 3 ist möglich. Diese Angaben können pro PZN individuell vergebenwerden (diese Möglichkeit gilt nicht für den ifap webSERVICE)FirmenlogoPräparat 123 von Pharma GmbHPharma GmbHTeststr. 112345 TesthausenServicenr. 1234/45678www.testpharma.de 4 V1 Q2 2014 oP11

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationHinterlegung/Einstellen von digitalen medizinisch-wissenschaftliche Dokumenten(z.B. Fachinformationen, Gebrauchsinformationen, Patienteninformationen, Studiendaten,Videosequenzen, Powerpoint-Vorträgen, Bildern etc.) und Anzeigen dieser PDF-Dokumente PZNbezogen innerhalb der ifap Arzneimitteldatenbank praxisCENTER 3Möglichkeit, von Dritten erstellten, medizinisch-wissenschaftlichen, multimedialen digitalen Content(z.B. zur Patientenschulungsmaterial, Unterlagen zur Arztfortbildung) in die ifapArzneimitteldatenbank einzubindenStandard-Anzeige von sog. „Info-Bubbles“ im Arzneimittelgrid (Navigator) des ifap praxisCENTER 3direkt an der Produktbezeichnung, mit Hyperlink zum direkten Übergang in die ProduktbibliothekNEU: ab Q2 2014 zusätzlich buchbar– speziell für Ihre Fokusprodukte, bei Neueinführungen und zurUnterstützung spezieller Produkt-Kampagnen:Erweiterter „Info-Bubble“ mit ergänzenden Schlagworten, über welche gezielt aufweiterführende wissenswerte Unterlagen verweisen werden kannÜber die Verlinkung kann durch den Arzt direkt das entsprechende hinterlegte „support“Dokument geöffnet werdenDie Anzeige von 4 unterschiedlichen Schlagworten bzw. Dokumentenbezeichnungen ist möglichJedes Schlagwort/jeder Name kann aus max. 60 Zeichen bestehenRecherchierbarkeit über Filterfunktion im ifap praxisCENTER 3 nach Produkten mitpräparatespezifischen DokumentenDer direkte Zugriff der Info-Ordner mit Dokumentenkennzeichnung in der Bibliothek derArzneimitteldatenbank erfolgt über sog. „Speedbutton“Info-Bubbel „Standard“:4 V1 Q2 2014 oP12

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Info-Bubbel „erweitert“4 V1 Q2 2014 oP13

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationNewsticker-Anzeige – unabhängig von der Suchanfrage desArztesAllgemeine Anzeige einer medizinisch-wissenschaftlichen Meldung in „Tickerform“ direkt im ifappraxisCENTER 3Beim Anklicken der Tickermeldung wird ein PDF-Dokument mit weiteren Informationen geöffnet(zusätzlich buchbar)2 initiale Durchläufe pro Aufruf des praxisCENTER 3Erneuter zweimaliger Durchlauf bei jedem Patientenaufruf und somit die ständige Präsenz IhrerBotschaftMaximal 5 Meldungen pro TagMaximale Länge je Meldung: 120 ZeichenHohe Aufmerksamkeit durch automatisches Scrollen der Meldung von rechts nach links durch dasBlickfeld des ArztesWiederholung der Meldungen auf Wunsch des Anwenders durch Klick auf Button „Wiederholung“Die Anzeige erfolgt zeitgesteuert nach Tagen. Jeder beliebige Tag und jede beliebige Folge von Tageninnerhalb eines Quartals sind wählbarICD-gesteuerte Anzeige des NewstickersSensitive Anzeige Ihrer Textmeldung bei Auswahl eines gebuchten ICD-Codes über die ICD-RechercheAnzeigen einer medizinisch-wissenschaftlichen Meldung in „Tickerform“ direkt im ifappraxisCENTER 3Anzeige Ihrer Textmeldung bei Übergabe von Patientendaten aus einem Arztinformationssystem mitder passenden Diagnose zu Ihrem gebuchten ICD-CodeBeim Anklicken der Tickermeldung wird ein PDF-Dokument mit weiteren Informationen geöffnet(zusätzlich buchbar)Der Durchlauf der Tickermeldungen erfolgt initial 2-malPro ICD-Code können maximal 5 Meldungen pro Tag angezeigt werdenMaximale Länge je Meldung: 120 ZeichenHohe Aufmerksamkeit durch automatisches Scrollen der Meldung von rechts nach links durch dasBlickfeld des ArztesWiederholung der Meldungen auf Wunsch durch Klick auf Button „Wiederholung“4 V1 Q2 2014 oP14

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Die Anzeige erfolgt zeitgesteuert nach Tagen. Jeder beliebige Tag und jede beliebige Folge von Tageninnerhalb eines Quartals sind wählbar.4 V1 Q2 2014 oP15

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationZusätzliche Botschaft und Information direkt am ProduktIndividuelle Pflege der Artikel-Freitextzeile für ein PräparatZ.B. geeignet für ergänzende Angaben zum Präparatenamen, zum weitergehenden Verständnis imUmgang, zur passenden Einordnung bzw. therapiegerechten HandhabungAnzeige der Artikel-Freitextzeile unter dem Reiter „Stamminfo“ in der Bibliothek des ifappraxisCENTER 3Explizite Anzeige des Textes als sog. „Mouseover-Text“ am Präparat im Navigator des ifappraxisCENTER 3Freigabe der Inhalte durch die medizinisch-wissenschaftliche Abteilung der ifap GmbHBestehend aus max. 120 Zeichen (inkl. Leer- und Satzzeichen)Identischer Wortlaut der Botschaft ist für mehrere Pharmazentralnummern (PZN) einerProduktgruppe gleichzeitig einstellbar4 V1 Q2 2014 oP16

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Medical Content CommunicationErweiterte Darstellung der Hilfsmittel im Hilfsmittelsortiment des ifap praxisCENTER 3Ergänzung des Produktnamens auf bis zu 45 ZeichenAnzeige der 7- und 10-stelligen Hilfsmittelpositionsnummer (HPN) im HilfsmittelsortimentbaumAnzeige des optimierten Produktnamens und 10-stelligen, eindeutigen HPN auf dem RezeptformularAuswahl der Begründung der Verordnung mit anschließender Übernahme in die Patientenakte sowiezur erweiterten RezeptdruckbefüllungSorgen Sie mittels des abgestimmten i:data HPN Maßnahmen-Sets dafür, dass nicht nur irgendeineProduktart in die Verordnung kommt , sondern mindestens Ihr Präparat in die Empfehlung gelangt,idealerweise sogar Ihr ausgesuchtes Produkt direkt verordnet wird!Erweiterung: i:data HPN mit BegründungstextenZusätzlich können im Verordnungsprozess Begründungstextvorschläge angezeigt werden. Diese stehendem Arzt bei der Verordnung von Produkten automatisch zur Verfügung und werden in die Patientenaktesowie auf das Rezept übernommen.Maximale Zeichenlänge für Begründungstexte:Kurztext: 50 Zeichen (Anzeige auf Rezept)Langtext: 300 Zeichen (Übertrag in Patientenakte), Anzeige als Mouseover-Text beiProduktverordnungMaximale Anzahl Begründungstexte: 3Alle Benennungen/Texte sind medizinisch-wissenschaftlichen Produktangaben vorbehalten4 V1 Q2 2014 oP17

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Erweiterte Darstellung im HilfsmittelsortimentbaumBegründungstexte bei Produktverordnung:4 V1 Q2 2014 oP18

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Zusätzliche Leistungen für die Industrie‚Anzeige zum Termin‘ - Physische Sonderauflage des ifappraxisCENTER 3Ihre Produktneueinführung steht mitten im Quartal an und soll zeitnah für den Arzt elektronisch zurVerordnung bereitgestellt werden?!ifap produziert in Abstimmung mit der Industrie ein terminiertes Update der Arzneimitteldatenbank unddieses wird direkt an alle ärztlichen Endwender der ifap bzw. zu Ihren Händen zur weiteren Verwendunggeschickt.Projektplanung, Datenerstellung, Produktion der Datenträger und QualitätssicherungVerpackung, Konfektionierung und Direktversand an alle ifap-Ärzte oder WunschverteilerAbstimmung aller internen und externen Prozesse zur ProjektumsetzungErstellung eines Anschreibens‚Aufnahme zum Termin‘ in Klinikdatenbank (ifap index KLINIKbzw. ifap klinikCENTER )Zeitlich terminierte ordentliche Aufnahme einer oder mehrerer Produktgruppen bzw. PZN in das ifapGesamtsortiment zur Anzeige im ifap index KLINIK (bzw. ifap klinikCENTER )Vollständig med.-wiss. ProduktdatenpflegeStammdaten-Eintrag im ifap DatenbestandPräparatespezifische VolltextePflichttext-GenerierungVerlässliche Bereitstellung in Auslieferungsdatenbestand4 V1 Q2 2014 oP19

Leistungsbeschreibunggültig ab April 2014Kommunikationsmaßnahmen im Online-Update des ifappraxisCENTER 3Exklusive und aufmerksamkeitsstarke Platzierung von Botschaften in Form einer digitalen Anzeige aufder Website des ifap DownloadbereichsAnzeige eines klickbaren Banners direkt auf der Startseite des Downloadbereichs für die 14 tägigeDauer des Online-UpdatesEine Wunsch-Website oder ein PDF mit weiterführenden Informationen kann hinterlegt werdenJeder Arzt, der sich für die Durchführung des Online-Updates entscheidet, wird somit unmittelbarIhre Anzeige wahrnehmenBannergröße: 206 x 480Laufzeit: mindestens zwei WochenIndividuelle SonderprojekteProgrammierung gemäß spezifischer Anforderungen, um individuelle Produkteigenschaften undMerkmale im ifap praxisCENTER 3 auszuarbeitenUmfasst eine Vorab-Beratung und Analyse von Kundensituation und -bedarf in gemeinsamenAustausch/MeetingHinweis: Die Umsetzung bedarf der Berücksichtigung definierter Voraussetzungen welche im VorabBriefing berücksichtigt werden müssenBeispiele:Verordnungsdialog-Hinweisgebung (z.B. Stand: 24.04.2014. Diese Leistungsbeschreibung/Preisliste ersetzt alle früheren Versionen.Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für i:data . Die Nutzungsbedingungen sind online einsehbar unteridata.ifap.de.4 V1 Q2 2014 oP20

Darstellung der Krankenkassen-IK-Nummern Komfortable Rabattvertragsrecherche über z.B. Herstellersortiment, Krankenkasse, Einzelpräparat, Wirkstoff Ausgabe der Rechercheergebnisse als XML- oder CSV-Datei Grafische Ausgabe der Preisvergleichs