Transcription

MEDOTRAINDas Gebü hrenverzeichnisfü r HeilpraktikerGebü HBund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

Inhalt1. Einleitung . 42. Gebührenverzeichnis . 5GebüH Ziffer 1: Eingehende Untersuchung . 5GebüH Ziffer 2: Durchführung des vollständigen Krankenexamens . 5GebüH Ziffer 3: Kurze Information, auch mittels Fernsprecher, oder Ausstellung einer Wiederholungsverordnung . 5GebüH Ziffer 4: Eingehende Beratung, die das gewöhnliche Maß übersteigt, von mindestens 10 Minuten Dauer, gegebenenfalls einschließlich einer Untersuchung . 5GebüH Ziffer 5: Beratung, auch mittels Fernsprecher, gegebenenfalls einschließlich einer kurzen Untersuchung . 5GebüH Ziffer 6, 7, 8: Beratung zu anderen Zeiten . 5GebüH Ziffer 9, 10.1 bis 10.8: Hausbesuch (9.1 bei Tag, 9.2 in dringenden Fällen,9.3beiNachtundanSonnund Feiertagen, 10. Nebengebühren für Hausbesuche ab 2 Kilometer Entfernung, 10.1je Stunde bei Tag, 10.2 je Stunde bei Nacht, 10.3 Erstattung der öffentlichen Verkehrsmittel, 10.4 gesonderte Vereinbarung zum Zeitversäumnis, 10.5 Nutzung des eigenenPKW bei Tag, 10.6 Nutzung des eigenen PKW bei Nacht, 10.7 Fahrtkosten bei mehr als 25 Kilometer Entfernung, 10.8 Bei Reisen ab 6 Stunden sind die tatsächlichen Reisekosten in Rechnung zu stellen und eine entsprechende Stundenvergütung). 5GebüH Ziffer 11.1 bis 11.3: Schriftliche Auslassungen und Krankheitsbescheinigungen/Dokumentation (11.1 Kurze Krankheitsbescheinigung oder Brief im Interesse des Patienten, 11.2 Krankheitsbericht oder Gutachten, 11.3 Individuell angefertigterschriftlicher Diätplan bei Ernährungs- und Stoffwechselstörungen) . 5GebüH Ziffer 12: Chemisch-physikalische Untersuchungen . 6GebüH Ziffer 13: sonstige Untersuchungen . 6GebüH Ziffer 14: Spezielle Untersuchungen; (14.1 Binokulare mikroskopische Untersuchung des Augenvordergrundes; 14.2 Binokulare Spiegelung des Augenhintergrundes; 14.3 Grundumsatzbestimmung nach Read; 14.4 Grundumsatzbestimmung mit Hilfe der Atemgasuntersuchung; 14.5 Prüfung der Lungenkapazität (Spirometrische Untersuchung); 14.6 Elektrokardiogramm mit mindestens 9 Ableitungen; 14.7 Elektrokardiogramm mit Standardableitungen, Goldbergerableitungen, Nehbsche Ableitungen, 4.10UltraschallGefäßdoppler Untersuchung zur peripheren Venendruck- und/oder Strömungsmessung). 6GebüH Ziffer 15: Photoaufnahmen (15.1 Photoaufnahmen zu diagnostischen Zwecken, Aufnahmen schwarz/weiß (pro Augenpaar); 15.2 Vergrößerungen sowie Farbaufnahmen werden zum handelsüblichen Preis berechnet) . roNeural1Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

Diagnostik; 16.2 Segmentdiagnostik, Maximaldiagnostik u.a.; 16.3 Bioelektrische Funktionsdiagnostik; 16.4 Hautwiderstandsmessungen) . 7GebüH Ziffer 17: Neurologische Untersuchung . 7GebüH 18: Heilmagnetische Behandlung (18.1 Einfache heilmagnetische Spezialbehandlungen; 18.2 Heilmagnetische Spezialbehandlungen, die das Maß einer normalenBehandlung übersteigen. Dies gilt für Art, Umfang und Intensität). . 7GebüH 19: Psychotherapie (Hier ist die Qualität in einem höheren Maße auch an Zeitgebunden.)(19.130-50Minuten;19.25090 Minuten; 19.3 Erstellung eines Psychodiagnostischen Befundes; 19.4. Psychotherapeutisches Gutachten, je Seite; 19.5 Psychologische Exploration mit eingehender Beratung; 19.6 Anwendung und Auswertung von Testverfahren wie TAT und TUA; 19.7 Behandlung von Störungen der Sprechorgane; 19.8 Behandlung einer Einzelperson durch Hypnose) . 7GebüH Ziffer 20: Atemtherapie und Massagen (20.1 Atemtherapeutische Behandlungsverfahren; 20.2 Nervenpunktmassage; 20.3 Bindegewebsmassage; 20.4 Teilmassage; 20.5 Großmassage; 20.6 Sondermassagen wie Lymphdrainage, Unterwasserdruckstrahlmassage, Schrägbrettbehandlung; 20.7 Medikomechanische Mobilisationsbehandlung und Beweglichkeitstests; 20.8. Einreibungen) . 7GebüH Ziffer 21: Akupunktur (21.1. Akupunktur einschließlich Pulsdiagnose; 21.2 Moxibustion, Elektroakupunktur, Injektion in Akupunkturpunkte, Quaddelung). 8GebüH-Ziffer 22: Inhalationen (22.1 Inhalationen mit verschiedenen Apparaturen) 8GebüH Ziffer 23: Aerosole (23.1 Anwendung von Aerosolen mit Kompressor, Preßluftbzw. Sauerstoffapparaten) . 8GebüHZiffer2430: Blutentnahmen, Injektionen, Infusionen, Hautableitungsverfahren (24. Eigenblut, Eigenharn; 24.1 Eigenblutinjektion einschl. Blutentnahme und Reinjektion; 24.2 Eigenharninjektion; 25 Injektionen, Infusionen; 25.1 Injektion, subkutan; 25.2 Injektion, intramuskulär; 25.3 Injektion, intravenös, intraarteriell; 25.4 intrakutane aartikulär;25.6Neuraloder segmentgezielte Injektionen nach Hunecke; 25.7 Infusion; 25.8 Dauertropfinfusion; 25.9 Gasgemischinjektionen (z. B. Ozon oder Sauerstoff), intramuskulär; 25.10 dlung (Hämatogene Oxidationstherapie); 26 Blutentnahmen; 26.1 Blutentnahme;26.2 Aderlaß; 27 Hautableitungsverfahren, Hautreizverfahren; 27.1 Setzten von Blutegeln, ggf. einschließlich Verband; 27.2 Skarifikation der Haut; 27.3 Setzten von Schröpfköpfen, unblutig; 27.4 Setzten von Schröpfköpfen, blutig; 27.5 Schröpfkopfmassage einschließl. Gleitmittel; 27.6 Anwendung großer Saugapparate für ganze Extremitäten;27.7 Setzen von Fontanellen; 27.8 Setzen von Cantharidenblasen; 27.9 Reinjektion des Blaseninhaltes (aus Ziffer 27.8); 27.10 Anwendung von Pustulantien; 27.11 Baunscheidtieren; 27.12 Biersche Stauung; 28 Infiltrationen; 28.1 Behandlung mittels paravertebraler Infiltration, einmalig bzw. medikamentöse Infiltrationsbehandlung im Bereich einer Körperregion; 28.2 Behandlung mittels paravertebraler Infiltration, mehrmalig bzw. medikamentöse Infiltrationsbehandlung im Bereich mehrerer Körperregionen; 29 RoederschesVerfahren;29.1RoederschesBehandlungsund Mandelabsaugverfahren; 30 Sonstiges; 30.1 Spülung des Ohres; 30.2 Anwendun2Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

g der Beutelbegasung für ganze Extremitäten mit Ozon oder Sauerstoff) . 8GebüH Ziffer 30: Sonstiges (30.1 Ohrspülungen; Anwendung der Beutelbegasung für ganze Extremitäten mit Ozon oder Sauerstoff). Fehler! Textmarke nicht definiert.GebüH Ziffer 31: Wundversorgung, Verbände, Verwandtes (31.1 Eröffnung einesoberflächlichen Abszesses; 31.2 Entfernung von Aknepusteln pro Sitzung) . 9GebüH Ziffer 32: Versorgung einer frischen Wunde (32.1 bei einer kleinen Wunde; 32.2 bei einer größeren und verunreinigten Wunde) . 9GebüHZiffer33:Verbände–außer zur Wundbehandlung (33.1 Verbände, jedes Mal; 33.2 elastische Stütz-, Tape oder Pflasterverbände; 33.3 Kompressions- oder Zinkleimverband) . 9GebüHZiffer34:Gelenkund Wirbelsäulenbehandlung (34.1 Chiropraktische Behandlung; 34.2 Gezielter chiropraktischer Eingriff an der Wirbelsäule) . 9GebüH Ziffer 35: Osteopathische Behandlung (35.1. des Unterkiefers; 35.2 der Schultergelenke; 35.3 der Handgelenke, der Oberschenkel, der Unterschenkel, der Vorderarme und der Fußgelenke; 35.4 der Schlüsselbeine und Kniegelenke; 35.5 der Daumen; 35.6 der Finger und Zehen) . 9GebüH36:HydroundElektrotherapie–Medizinische Bäder und sonstige hydrotherapeutische Anwendungen (36.1 Leitung eines ansteigenden Vollbades; 36.2 Leitung eines ansteigenden Teilbades; 36.3 Spezialdarmbad (subaquales Darmbad); 36.4 Kneippsche Güsse) . 10GebüH37:ElektrischeBäderund Heißluftbäder (37.1 Teilheißluftbad, z. B. Kopf oder Arm; 37.2 Ganzheißluftbad,z. B. Rumpf oder Beine; 37.3 Heißluftbad im geschlossenen Kasten; 37.4 ElektrischesVierzellenbad; 37.5 Elektrisches Vollbad (Stangerbad)). 10GebüH Ziffer 38: Spezialpackungen (38.1 Fangopackungen; 38.2 örtliche eippscheWickelund Ganzpackungen, Prießnitz- und Schlenzpackungen) . 10GebüHZiffer39:Elektrophysikalische Heilmethoden (39.1 Einfache oder örtliche Lichtbestrahlungen; 39.2Ganzbestrahlungen; 39.3 Faradisation, Galvanisation und verwandte Verfahren (Schwellstromverfahren); 39.4 Anwendung der Influenzmaschine; 39.5 . 103. Gebührenkatalog . 113Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

1. EinleitungDas Gebührenverzeichnis ist kein normatives Regelungswerk, das aufeinem Gestaltungs- und Abwägungsvorgang beruht, sondern eine auf derGrundlage von Umfragen rein empirisch gewonnene Datensammlung.(BverwG 2C 61.08 v.12.11.09)Da es sich bei der GebüH um ein Verzeichnis bloßer einseitigerEmpfehlungen für die Honorarvereinbarungen handelt, hat es keineBindungswirkung. (Bundeskartellamt AZ B3-1/16-054 v. 30.08.2016)4Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

2. GebührenverzeichnisGebüH Ziffer 1: Eingehende UntersuchungGebüH Ziffer 2: Durchführung des vollständigen KrankenexamensGebüH Ziffer 3: Kurze Information, auch mittels Fernsprecher, oderAusstellung einer WiederholungsverordnungGebüH Ziffer 4: Eingehende Beratung, die das gewöhnliche Maßübersteigt, von mindestens 10 Minuten Dauer, gegebenenfalls einschließlicheiner UntersuchungGebüH Ziffer 5: Beratung, auch mittels Fernsprecher, gegebenenfallseinschließlich einer kurzen UntersuchungGebüH Ziffer 6, 7, 8: Beratung zu anderen ZeitenGebüH Ziffer 9, 10.1 bis 10.8: Hausbesuch (9.1 bei Tag, 9.2 indringenden Fällen,9.3 bei Nacht und an Sonn- und Feiertagen, 10.Nebengebühren für Hausbesuche ab 2 Kilometer Entfernung, 10.1 jeStunde bei Tag, 10.2 je Stunde bei Nacht, 10.3 Erstattung der öffentlichenVerkehrsmittel, 10.4 gesonderte Vereinbarung zum Zeitversäumnis, 10.5Nutzung des eigenen PKW bei Tag, 10.6 Nutzung des eigenen PKW beiNacht, 10.7 Fahrtkosten bei mehr als 25 Kilometer Entfernung, 10.8 BeiReisen ab 6 Stunden sind die tatsächlichen Reisekosten in Rechnung zustellen und eine entsprechende icheAuslassungenund5Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

rankheitsbescheinigung oder Brief im Interesse des Patienten, angefertigterschriftlicher Diätplan bei Ernährungs- und Stoffwechselstörungen)GebüH Ziffer 12: Chemisch-physikalische UntersuchungenGebüH Ziffer 13: sonstige UntersuchungenGebüH Ziffer 13.1: Sonstige Untersuchungen unter Zuhilfenahme speziellerApparaturen oder Färbeverfahren besonders schwieriger Art, z.B. PHMessungen im strömenden Blut oder Untersuchungen nach v. Bremer,Enderlein nokularemikroskopische Untersuchung des Augenvordergrundes; 14.2 BinokulareSpiegelung des Augenhintergrundes; 14.3 Grundumsatzbestimmung nachRead; 14.4 Grundumsatzbestimmung mit Hilfe der Atemgasuntersuchung;14.5 Prüfung der Lungenkapazität (Spirometrische Untersuchung); ungen;14.8Oszillogramm-Methoden; 14.9 Spezielle Herz-Kreislauf Untersuchungen (Schellong);14.10 Ultraschall-Gefäßdoppler Untersuchung zur peripheren Venendruckund/oder .1Photoaufnahmenzudiagnostischen Zwecken, Aufnahmen schwarz/weiß (pro Augenpaar); 15.2Vergrößerungen sowie Farbaufnahmen werden zum handelsüblichen Preisberechnet)6Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

GebüH Ziffer 16: Bioenergetische Verfahren (16.1 Elektro nostiku.a.;16.3Bioelektrische Funktionsdiagnostik; 16.4 Hautwiderstandsmessungen)GebüH Ziffer 17: Neurologische UntersuchungUnter den Ziffern 18 bis 23 sind die speziellen Behandlungen gnetischeSpezialbehandlungen, die das Maß einer normalen Behandlung übersteigen.Dies gilt für Art, Umfang und Intensität).GebüH 19: Psychotherapie (Hier ist die Qualität in einem höheren Maßeauch an Zeit gebunden.) (19.1 30-50 Minuten; 19.2 50-90 Minuten; hologischeExploration mit eingehender Beratung; 19.6 Anwendung und Auswertungvon Testverfahren wie TAT und TUA; 19.7 Behandlung von Störungen derSprechorgane; 19.8 Behandlung einer Einzelperson durch 1Atemtherapeutische Behandlungsverfahren; 20.2 Nervenpunktmassage;20.3 Bindegewebsmassage; 20.4 Teilmassage; 20.5 Großmassage; 20.6Sondermassagen wie Lymphdrainage, ng;20.7MedikomechanischeMobilisationsbehandlung und Beweglichkeitstests; 20.8. Einreibungen)7Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

ichInjektioninAkupunkturpunkte, Quaddelung)GebüH-Ziffer 22: Inhalationen (22.1 Inhalationen mit verschiedenenApparaturen)GebüH Ziffer 23: Aerosole (23.1 Anwendung von Aerosolen mitKompressor, Preßluft- bzw. Sauerstoffapparaten)GebüH Ziffer 24-30: Blutentnahmen, Injektionen, 4.1Reinjektion;24.2Eigenharninjektion; 25 Injektionen, Infusionen; 25.1 Injektion, subkutan;25.2 Injektion, intramuskulär; 25.3 Injektion, intravenös, intraarteriell;25.4 intrakutane Reiztherapie (Quaddelbehandlung); 25.5 Injektion,intraartikulär;Hunecke;25.625.7Neural- oderInfusion;segmentgezielte25.8Injektionen nachDauertropfinfusion;25.9Gasgemischinjektionen (z. B. Ozon oder Sauerstoff), intramuskulär; -Behandlung(Hämatogene Oxidationstherapie); 26 Blutentnahmen; 26.1 n,Hautreizverfahren;27.1Setzten von Blutegeln, ggf. einschließlich Verband; 27.2 Skarifikation derHaut; 27.3 Setzten von Schröpfköpfen, unblutig; 27.4 Setzten vonSchröpfköpfen, blutig; 27.5 Schröpfkopfmassage einschließl. Gleitmittel;27.6 Anwendung großer Saugapparate für ganze Extremitäten; 27.7 Setzenvon Fontanellen; 27.8 Setzen von Cantharidenblasen; 27.9 Reinjektion desBlaseninhaltes (aus Ziffer 27.8); 27.10 Anwendung von Pustulantien; trationen;28.18Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

ligbzw.medikamentöse Infiltrationsbehandlung im Bereich einer Körperregion;28.2 Behandlung mittels paravertebraler Infiltration, mehrmalig rRoederschesBehandlungs- und Mandelabsaugverfahren; 30 Sonstiges; 30.1 Spülungdes Ohres; 30.2 Anwendung der Beutelbegasung für ganze Extremitätenmit Ozon oder Sauerstoff)GebüH Ziffer 31: Wundversorgung, Verbände, Verwandtes EntfernungvonAknepusteln pro Sitzung)GebüH Ziffer 32: Versorgung einer frischen Wunde (32.1 bei einerkleinen Wunde; 32.2 bei einer größeren und verunreinigten Wunde)GebüH Ziffer 33: Verbände – außer zur Wundbehandlung (33.1Verbände, jedes Mal; 33.2 elastische Stütz-, Tape oder Pflasterverbände;33.3 Kompressions- oder Zinkleimverband)GebüH Ziffer 34: Gelenk- und Wirbelsäulenbehandlung (34.1Chiropraktische Behandlung; 34.2 Gezielter chiropraktischer Eingriff an derWirbelsäule)GebüH Ziffer 35: Osteopathische Behandlung (35.1. des Unterkiefers;35.2 der Schultergelenke; 35.3 der Handgelenke, der Oberschenkel, .4derSchlüsselbeine und Kniegelenke; 35.5 der Daumen; 35.6 der Finger undZehen)9Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

GebüH 36: Hydro- und Elektrotherapie – Medizinische Bäder undsonstige hydrotherapeutische Anwendungen (36.1 Leitung einesansteigenden Vollbades; 36.2 Leitung eines ansteigenden Teilbades; 36.3Spezialdarmbad (subaquales Darmbad); 36.4 Kneippsche Güsse)GebüH 37: Elektrische Bäder- und Heißluftbäder (37.1 Teilheißluftbad,z. B. Kopf oder Arm; 37.2 Ganzheißluftbad, z. B. Rumpf oder Beine; 37.3Heißluftbad im geschlossenen Kasten; 37.4 Elektrisches Vierzellenbad;37.5 Elektrisches Vollbad (Stangerbad))GebüH Ziffer 38: Spezialpackungen (38.1 Fangopackungen; 38.2örtliche Paraffinpackungen; 38.3 Paraffinganzpackungen; 38.4 KneippscheWickel- und Ganzpackungen, Prießnitz- und Schlenzpackungen)GebüH Ziffer 39: Elektro-physikalische Heilmethoden (39.1 39.3Verfahren(Schwellstromverfahren); 39.4 Anwendung der Influenzmaschine; 39.5Anwendung von Heizsonnen (Infrarot); 39.6 Verschorfung mit heißer Luftund heißen Dämpfen; 39.7 Behandlung mit hochgespannten Strömen,Hochfrequenzströmen in Verbindung mit verschiedenen Apparaten; nelektrothermischeBehandlung (je nach Aufwand und Dauer); lator;39.12Ultraschall-Behandlung)10Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

3. ghöchstsatzEingehendeBei-Post-Bhilfe12,30 Untersuchung2aNiedrigsatz13,41 Homöopathische12,50 11,25 80,00 72,00 35,00 31,50 3,00 2,70 18,50 16,65 9,00 8,10 13,00 11,70 18,00 16,20 5,00 -15,00 13,50 16,00 -8,00 7,20 3,00 2,70 15,40 Erstanamnese (mind. 141,00 Std.)2bHomöopathische15,40 Repertorisation341,00 Kurze Information od.Widerholungsverordnu3,15 3,15 ng4Eingehende Beratung16,40 20,10 5Beratung, auch mittelsFernsprecher68,20 10,72 Beratungaußerhalbdernormalen14,80 14,80 Sprechstunde7Beratung nachts19,50 21,21 Kurze11,1011.2A3,60 KrankenbescheinigungAusführlicherGutachten 10,30 Krankheitsbericht11.2B5,36 (DIN17,43 A4maschinengeschrieben10,30 17,43 )Diätplan9,40 11,309,40 Harnuntersuchung12,10qualitativ3,10 3,35 11Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

Harnuntersuchung12,204,60 quantitativ5,36 Harnuntersuchung, nur12,40sediment3,35 Reaktion (CCR)- Augenhintergrund20,38 ung nach Read5,91 Atemgasuntersuchung14,60mit 12,69 7,97 PKGErgometrie,8,00 7,20 5,00 4,50 20,00 18,00 7,00 6,30 41,00 36,90 14,00 12,60 7,97 UntersuchungEKG- 10,30 Spirometrische14,50-5,20 Grundumsatzbest. mit14,403,60 5,20 Grundumsatzbestimm14,304,00 -Untersuchung14,203,60 3,35 Carzinochrom12,504,00 u.vollst.26,00 26,55 Programm14.7AEKG bis 8 StandardAbleitungen14.7B16,00 15,95 EKG ab 9 Ableitungen,Brustwandableitungen20,50 26,55 12,60 Oszillografische14,8014,905,20 UntersuchungSpez.14.0013,32 Herz-Kreislauf-Untersuchungn,11,00 9,90 8,00 7,20 9,00 8,10 - - - - 9,80 9,80 SchellongUltraschall14,1011,30 Gefässdoppler-11,30 UntersuchungPsychotherapie19,10vonhalbstündiger. Dauer- Psychotherapie bis 5019,2090 Min. Dauer- 12Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

Ausstellung19,30-psychodiagnostischen- - - - - - - - - - - - - BefundPsychotherapeutisches19,40Gutachten- Psychologische19,50-Exploration-Anwendung19,60 u.AuswertungTestverfahren - (TATusw.)Behandlung19,70derSprechorgane- Behandlung19,80Einzelpersonmit- HypnoseAtemtherapie9,00 20,108,91 Nervenpunktmassage20,20Bindegewebsmassage6,82 4,72 Großmassage6,82 Unterwasser9,86 Lymphdrainage4,00 3,60 6,00 5,40 8,00 7,20 6,00 5,40 6,00 5,40 6,00 5,40 6,90 6,82 Schrägbettbehandlung6,90 6,82 20,705,40 9,86 Druckstrahl-MassagePhysikalische6,00 6,90 20,5020.6C5,40 4,80 20,4020.6B6,00 6,90 Teilmassage20.6A7,20 6,90 6,82 20,308,00 od.medico-mechanische7,40 7,34 13Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

BehandlungEinreibung20,80zutherapeutischen4,80 5,50 4,00 3,60 23,00 20,70 7,00 6,30 3,00 2,70 --ZweckenAkupunktur21,1010,30 Nadelstichtechnik26,00 Moxibustion,21,205,20 Elektroakup., Injektion8,05 in Aku.punkteInhalation4,00 22,104,00 Überdruck Inhalation23,105,20 9,02 Klassische24,10Eigenblutbehandlung24,2012,08 subkutan/intrakutan25,035,20 -- 5,00 4,05 5,00 4,05 7,00 5,40 7,00 6,30 11,50 9,90 11,50 9,90 8,00 6,30 5,20 intramuskulär5,20 intravenös/intraarteriell7,70 7,70 intrakutane25,049,90 5,20 Injektion,Injektion,11,00 -Injektion,25,02 10,30 Eigenharninjektion25,01 7,20 Reiztherapie8,05 (Quaddelbehandlung)Injektion,25,055,20 intraartikulär12,74 Neuraltherapie25,06HuneckeInfusion25,07nach7,70 17,43 intravenös(max. 15 Min)8,70 8,70 Dauetropfinfusion12,80 14Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

25,0812,80 Gasgemischinjektionen25,09(z.B. Ozon, O2) i.m.-, intraarteriellHOT25,11oder ähnliche - - - - - - Blutentnahme3,60 26,103,60 Aderlaß3,00 2,70 12,00 10,80 5,00 4,50 4,00 3,60 5,00 4,50 5,00 4,50 5,00 4,50 5,00 4,50 5,00 4,50 5,00 4,50 9,00 8,10 8,00 7,20 12,80 26,2012,80 Blutegelbehandlung5,91 27,015,91 Skarifikation der Haut27,02-Setzen27,03--Behandlungen9,00 -Gasgemischinjektionen25,1012,50 vonSchröpfköpfen,5,20 5,91 unblutigSetzen27,04vonSchröpfköpfen, blutig5,91 5,91 Schröpfkopfmassage27,05einschl. GleitmittelAnwendung27,065,20 5,91 v.Saugapparaten, ganze5,91 5,91 ExtremitätSetzen von Fontanellen27,07Setzen 0 - 5,20 oberflächlich31,20-10,72 EntfernungvonAknepusteln,pro5,20 10,05 Sitzung15Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

Wundversorgung einer32,10kleinen Wunde5,20 9,38 Wundversorgung einer32,20großenu.8,00 7,20 13,00 11,70 5,00 4,50 7,00 6,30 10,00 9,00 4,00 3,60 17,00 15,40 11,00 9,90 21,00 18,90 21,00 18,90 12,00 10,80 10,00 9,00 10,00 9,00 4,00 3,60 3,00 2,70 10,30 15,50 verunreinigten WundeVerbände, jedesmal5,20 33,106,03 elastische Stütz- und33,20Pflasterverbände8,72 Kompression33,305,20 undZinkleinenverband5,20 12,74 Chiropraktische34,104,97 Behandlung4,97 gezielte34,2015,70 Chiropraktischer18,00 EingriffOsteopathie35,10amUnteriefer13,41 30Vorderarm,7,70 15,40 26,00 HaG,OS,US,15,40 26,00 ,20 14,88 des5,20 13,00 einzelnerFinger, Zehen5,20 12,47 Kneippsche Güsse4,90 36,404,82 Teilheißluftbad,37,10Kopf oder Armz.B.3,50 3,46 16Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

Ganzheißluftbad,37,20Rumpf oder BeineHeißluftbad37,30z.B.5,35 5,35 imgeschlossenen Kasten5,35 37,504,82 Vollband(Stangerbad)9,54 3,67 Paraffinpackungen,3,60 8,00 7,20 3,00 2,70 3,00 2,70 3,00 2,70 3,00 2,70 3,00 2,70 8,00 7,70 4,00 3,20 4,00 3,60 4,00 3,60 8,00 7,20 3,00 2,70 3,00 2,70 3,67 örtliche3,67 Paraffinpackungen3,67 38,3038,404,00 3,67 38,103,67 Kneippsche4,50 7,70 Fangopackungen38,205,00 4,82 VierzellenbadElektrisches4,50 5,20 Elektrisches37,405,00 Wickel,Prießnitz-u.3,67 3,67 lung3,26 3,26 Ganzbestrahlung7,70 39,029,54 Faradisation,39,045,04 Galvanisation od. ähnl.5,04 ,06der- vonHeizsonnen (Infrarot)4,19 4,19 Verschorfung m. heißer39,07Luft/ Dämpfen5,20 10,19 Hochfrequenzbehandlu39,08ng3,89 3,89 Mikrowellenbehandlun39,09g3,89 3,89 17Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

rotherm. -4,00 - 4,00 3,60 4,00 3,60 4,00 3,60 5,04 5,04 BehandlungReizstrombehandlung39,125,04 5,04 Ultraschallbehandlung39,134,63 4,63 18Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO)

für Heilpraktiker GebüH Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO) 1 . (Bundeskartellamt AZ B3-1/16-054 v. 30.08.2016) 5 Bund Deutscher Osteopathen e.V. (BDO) 2. Gebührenverzeichnis GebüH Ziffer 1: Eingehende Untersuchung Gebü