Transcription

Speedsolar Schwimmbad SolarmatteBedienungsanleitungSCHWIMMBAD SOLARMATTE0,7 x 3,0 m oder 0,7 x 6,0 mArt. Nr. 00-49120 / 00-491232011 V3Seite 1 von 9

Speedsolar Schwimmbad SolarmatteGrundsätzliche Sicherheitsvorkehrungen sind stets einzuhalten. Fehler durch Nichtbeachtung der folgenden Anweisungen können zu schweren Verletzungen und/oder ernsten Unfällen führen.VORSICHTWenn Sie unsere Bedienungsanleitung oder Sicherheitshinweise nicht genau befolgen, kann dies zu Schäden amGerät führen oder es können Personen verletzt werden.WICHTIGLesen Sie diese Bedienungsanleitung, sowie die darin angeführten Hinweise genau durch, bevor Sie das Produktin Betrieb nehmen. Lassen Sie keine Kinder mit diesem Gerät hantieren. Stellen Sie Ihr Filtersystem immer ab, wenn Sie an Ihrer Solarmatte arbeiten. Installieren Sie das Gerät für Kinder unerreichbar. Stellen Sie das Gerät nicht zu nah an das Pool (ausreichender Sicherheitsabstand). Benützen Sie keine Schmiermittel auf der Basis von Petroleum. Petroleum greift die Plastik-Bestandteiledes Produktes an.HINWEISSicherheitshinweis:Diese Sicherheitswarnungen sind keine Garantie für ein Ausbleiben von möglichen Problemen oder Schadensfällen. Der Swimming-Pool-Besitzer sollte stets umsichtig mit dem erworbenen Gerät umgehen.Die Solarmatte wurde nach hohen Technik- und Sicherheitsstandards entwickelt und produziert. Somit ist eineeinfache und sichere Handhabung gewährleistet. Bei korrekter Benützung und Pflege werden Sie an diesem Produkt sehr lange Freude haben.2011 V3Seite 2 von 9

Speedsolar Schwimmbad SolarmatteInhalt:Bedienungsanleitung . 11Sicherheitshinweise . 42Allgemeine Informationen . 4342.1.1Voraussetzungen für die Installation einer Solarmatte . 42.1.2Funktionsweise . 42.1.3Richtiges Auspacken . 42.1.4Benötigtes Werkzeug und Zubehör . 42.1.5Lernen Sie Ihr Pool kennen . 42.1.6Der ideale Ort für Ihre Solarmatte . 52.1.7Mehrere Solarmatten zusammenschließen . 52.1.8Produkt-Pflege . 52.1.9Überwinterung . 5Technische Daten . 63.1.1Technische Daten . 63.1.2Heizleistung . 6Teileliste . 64.1.15Primäre Bestandteile . 6Installationsanweisungen . 65.1.1Aufbau-Anleitung . 66Erste Anwendung . 87Problembehebung . 88Serviceabwicklung. 82011 V3Seite 3 von 9

Speedsolar Schwimmbad Solarmatte1 SicherheitshinweiseLesen Sie diese Bedienungsanleitung genau durch, bevor Sie das Produkt in Betrieb nehmen.Vorsicht: Wenn Sie unsere Bedienungsanleitung oder Sicherheitshinweise nicht genau befolgen, kanndies zu Schäden am Gerät führen oder es können Personen verletzt werden. Lesen Sie die Bedienungsanleitung und die angeführten Hinweise. Lassen Sie keine Kinder mit diesem Gerät hantieren. Stellen Sie Ihr Filtersystem immer ab, wenn Sie an Ihrer Solarmatte arbeiten. Stellen Sie das Gerät nicht zu nah an das Pool (ausreichender Sicherheitsabstand). Benützen Sie keine Schmiermittel auf der Basis von Petroleum. Petroleum greift die Plastik-Bestandteiledes Produktes an.HINWEISDiese Sicherheitswarnungen sind keine Garantie für ein Ausbleiben von möglichen Problemen oder Schadensfällen. Der Swimming-Pool-Besitzer sollte stets umsichtig mit dem erworbenen Gerät umgehen.2 Allgemeine Informationen2.1.1Voraussetzungen für die Installation einer SolarmatteDie von Ihnen erworbene Solarmatte ist für eingegrabene und Aufstellpools gedacht und ist einfach zu installierenund zu handhaben. Die Installationsanleitung beruht auf folgenden Voraussetzungen:1) Sie besitzen einen Pool welcher komplett aufgebaut und mit Wasser gefüllt ist.2) Ihr Pool verfügt über ein Filtersystem.3) Sie verfügen über die notwendigen Verbindungsschläuche um das Pool und das Filtersystem mit Wasser zuversorgen. (32 mm Ø oder 38 mm Ø)Dies sind die Voraussetzungen damit die Solarmatte, wenn diese installiert und komplett an die Filterpumpe angeschlossen ist, Wasser durch die Solarkammern befördern kann.2.1.2FunktionsweiseSobald das Gerät installiert ist, wird es zwischen Ihrem Filtersystem und Ihrem Pool mittels der beiden Schlauchverbindungen angeschlossen. Der Anschlussschlauch befördert das von Ihrer Filteranlage kommende kalte Wasser in die Solarkammern Ihrer Solarmatte. Dort wird es durch die Sonnenenergie erwärmt und anschließend wieder durch den zweiten Verbindungsschlauch Richtung Pool geleitet.Die Erwärmung des Wassers ist von folgenden Faktoren abhängig: Durchflussmenge und Sonneneinstrahlung.Die Solarheizung funktioniert nur effizient bei Sonneneinstrahlung. Sie kann auch bei schlechtem Wetter an derPumpe angeschlossen bleiben, da diese nur einen geringen Druckverlust bei der Pumpe verursacht.2.1.3Richtiges AuspackenSeien Sie vorsichtig wenn Sie die Solarmatte auspacken und stellen Sie sicher, dass Ihr Set komplett ist bevorSie mit dem Aufbau beginnen. (Siehe Teileliste).2.1.4Benötigtes Werkzeug und ZubehörDiese Werkzeuge werden zum Aufbau benötigt, sind jedoch nicht im Set enthalten: Kreuzschraubenzieher Schlitzschraubenzieher Schmiermittel auf Silikonbasis2.1.5Lernen Sie Ihr Pool kennenBevor Sie mit der Installation der Solarmatte beginnen ist es wichtig über die technischen Details Ihres Pools Bescheid zu wissen. Wie groß ist mein Pool? Welche Verbindungsschläuche zwischen Pool und Filteranlage benütze ich (32 mm Ø oder 38 mm Ø)?2011 V3Seite 4 von 9

Speedsolar Schwimmbad Solarmatte Welche Schlauchverbindungen benütze ich (Muffen oder Gewindeanschluss)? An welchem Platz habe ich die beste Sonneneinstrahlung?2.1.6Der ideale Ort für Ihre SolarmatteIhre Solarmatte benötigt einen Platz mit möglichst viel Sonnenlicht. Positionieren Sie die Solarmatte nie oberhalb des Wasserspiegels Ihres Pools. Halten Sie eine gewisse Distanz zum Pool ein (Sicherheitsabstand einhalten). Die Solarmatte wird so aufgestellt, dass Sie eine maximal mögliche Sonneneinstrahlung haben.Hinweis: Die Solarmatte ist zwischen dem Filtersystem (nachdem das Wasser gefiltert wurde) und dem Pool zuinstallieren. Die Solarmatte wird nach dem Filtersystem aufgestellt um einen Wasser-Rückstau zu verhindern.Bevor Sie mit der Installation der Solarmatte beginnen, stellen Sie sicher, dass der Wasser Ab- und Zufluss unterbrochen wird.2.1.7Mehrere Solarmatten zusammenschließenInstallieren Sie mehrere Solarmatten niemals direkt in die Rücklauf-Leitung. Schäden die auf diesem Weg entstehen fallen nicht unter die Garantie.Um mehrere Heizelemente zusammenzuschließen benötigen Sie einen 3-Wege-Kugelhahn und ein T-Stück(nicht im Lieferumfang enthalten, aber optional unter der Art. Nr. 00-60045 Bypass-Set erhältlich). Der hier benötigte Verbindungsschlauch muss einen Durchmesser von 32 oder 38 mm haben.Für weitere Informationen bezüglich der Installation der Solarmatte wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice oder erkundigen Sie sich beim Schwimmbadhändler in Ihrer Nähe.Das Wasser fließt durch die Filteranlage zur Solaranlage und dann wieder zurück zum Pool.2.1.8Produkt-PflegeDie Solarmatte sollte nicht der kalten Witterung ausgesetzt werden. Vor dem ersten Frost, oder am Ende derPoolsaison muss die Solarmatte an einem frostsicheren Platz gelagert werden.2.1.9ÜberwinterungLassen Sie alles Wasser aus der Solarmatte ab indem Sie die Leitungen abschließen. Überwintern Sie das Gerätan einem frostsicheren Platz. Entfernen Sie die Pool-Rücklaufleitungen.Stellen Sie sicher, dass sich kein Wasser im Inneren des Gerätes befindet da dieses gefrieren kann. GefrorenesWasser dehnt sich aus und kann so die Solar-Kammern beschädigen.2011 V3Seite 5 von 9

Speedsolar Schwimmbad Solarmatte3 Technische Daten3.1.1 3.1.2Technische DatenAbmessungen: 3,0 x 0,7 m (Art. 00-49120) / 6,0 x 0,7 m (Art. 00-49123)Gewicht: ca. 6 kg (Art. 00-49120) bzw. ca. 10 kg (Art. 00-49123)Maximaldruck 1 bar bei 20 CWasserdurchfluss mind. 2.000 l/h; max. 10.000 l/hHeizleistungModell: 0,7 x 3,0 m für Aufstellpools bis max. 12 m³ WaserinhaltModell: 0,7 x 6,0 m für Aufstellpools bis max. 20 m³WasserinhaltHinweis: Das Verbinden von mehreren Elementen erfordert einen zusätzlichen Bypass-Kit (nicht im Lieferumfangenthalten).4 Teileliste4.1.1Primäre BestandteileBezeichnungSolarpanelegroße Winkelverbindungkleine WinkelverbindungEndkappe großEndkappe kleinDichtungsringeAnzahl211116Hinweis: Einige Teile sind ev. bereits vom Hersteller vorinstalliert.Die Solarpanele verfügen standardmäßig über Anschlüsse für 32 mm und 38 mm Schläuche.5 Installationsanweisungen5.1.1Aufbau-AnleitungDie angeführten Skizzen helfen, die Heizelemente richtig an Ihr Pool anzuschließen:1)2)3)Zum Installieren der Solaranlage benötigt man zwei Schwimmbadschläuche (nicht im Lieferumfang enthalten): einen zum Verbinden zwischen Filteranlage und der Solarmatte und einen von der Solarmatteretour zum Pool.Platzieren Sie die Solaranlage so, dass eine maximale Sonneneinstrahlung gewährleistet ist (mind. 6Stunden pro Tag). Achtung: Wenn Sie die Filteranlage in der Nacht einschalten kann es passieren, dassSie Ihr Pool mit der Solaranlage abkühlen.Bevor Sie die Solaranlage installieren, lassen Sie die Anlage eine Stunde in der Sonne liegen. Dannschließen Sie die zwei Winkelverbindungen und die Endkappen laut Anschlussschema an.Grosser Winkel:mit dem Dichtungsring verbinden, dasEnde einführen unddrehen bis es hält.4)5)6)Kleiner Winkel:mit dem Dichtungsring verbinden, dasEnde einführen unddrehen bis es hält.Schalten Sie die Pumpe ein. Wenn die Solarmatte, nun trotz Sonneneinstrahlung kühl wird, wurde allessachgemäß installiert.Solarmatten werden oft auf Dächern installiert. Auch wenn Sie mit dem Arbeiten auf Dächern vertrautsind, ist es ratsam die Matten von einem Fachmann installieren zu lassen. Um Gefahren zu vermeiden,achten Sie bitte darauf, dass Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden, wenn Sie die Solaranlage aufDächern oder erhöhten Strukturen installieren.Wenn Sie die Solaranlage am Boden installieren achten Sie darauf, diese so zu platzieren, dass Kinderkeine Möglichkeit haben in den Pool zu gelangen.2011 V3Seite 6 von 9

Speedsolar Schwimmbad SolarmatteAnschlussmöglichkeit:WICHTIGWenn Sie das Hauptrohr und die Winkel verbinden, müssen Sie jeweils einen Dichtungsring verwenden. Drehen Sie die Winkelverbindung bis sie richtig befestigt ist (siehe Bilder).Montage der kleinen Winkelverbindung:Den Dichtungsringan den Winkel anschliessen.Den kleinen Winkelin das Endstück stecken.Ganz hineindrücken.Den kleinen Winkeldrehen bis er fest ist.Ganz aufstecken.Den grossen Winkeldrehen und so fixieren.Montage der großen Winkelverbindung:Den Dichtungsringauf das Endstückdes grossen Winkelsgeben.Den grossen Winkelauf die Stückverbindungstecken.1) Bei den Endkappen gehen Sie gleich vor wie bei den Winkelverbindungen.2) Das Anschlussschema ist unbedingt einzuhalten weil sonst keine Funktion gegeben ist, bzw. es zuSchäden an den Solarpanelen kommen kann und diese nicht von der Garantie abgedeckt sind.3) Bevor Sie die Solaranlage installieren, lesen Sie bitte aufmerksam die Anleitung.2011 V3Seite 7 von 9

Speedsolar Schwimmbad SolarmattePositionieren Sie die Solarmatte an einem sonnigen Platz, halten Sie jedoch einen ausreichenden Mindestabstand zum Pool ein.Platzieren Sie die Solarmatte immer Richtung SÜDEN. Vergewissern Sie sich, dass die Sonneneinstrahlung nichtdurch Pflanzen oder sonstige Hindernisse gestört wird. (Achten Sie darauf, dass sich die Sonneneinstrahlung vonmorgens bis abends ändert).Versichern Sie sich, dass alle Schlauchverbindungen dicht und die Schläuche nicht geknickt oder stark abgewinkelt sind. Sollten die Schläuche undicht sein, so überprüfen Sie ob bei allen Teilen die Dichtungsringe richtig sitzen und die Anschlüsse fest verschraubt sind. Ziehen Sie die Schlauchschellen nicht zu fest an (15kg Drehmoment).6 Erste AnwendungWenn die Solaranlage aufgebaut und die Schläuche mit der Filterpumpe und dem Pool verbunden sind, öffnenSie den Wasserzufluss und sorgen Sie dafür, dass Wasser durch den Schlauch fließt. Anschließend schalten Siedas Filtersystem ein. Luftblasen werden aus der Einlaufdüse im Pool aufsteigen. Das kommt daher weil die Luftaus der Solarmatte gedrückt wird. Sollte dies länger als 2 - 3 Minuten dauern, überprüfen Sie Ihre Installation aufDichtheit.Hinweis: Decken Sie Ihr Pool in der Nacht ab um Wärmeverluste zu vermeiden.7 ProblembehebungProblemeUrsache/LösungDas Pool wird nicht beheizt. Gehen Sie sicher, dass Wasser durch die Schläuche fließt. War es sonnig genug? Nutzen Sie die maximal mögliche Sonneneinstrahlung underhöhen Sie die Laufzeit der Filterpumpe. Decken Sie Ihr Pool über Nacht ab um Wärmeverluste zuvermeiden. Möglicherweise sind mehrere Solarmatten nötig. Kontrollieren Sie das Filtersystem und gehen Sie sicher,dass Wasser vom Pool durch die Filterpumpe, dann durchdie Solarmatte und anschließend durch den Verbindungsschlauch zurück zum Pool fließt. Überprüfen Sie die Verbindungsschläuche auf etwaige Beschädigungen. Kontrollieren Sie, ob die Schlauchklemmen fest genug angezogen worden sind. Überprüfen Sie die Dichtungen im Leitungssystem. Kontrollieren Sie ob die Schlauchklemmen fest genug angezogen worden sind. Überprüfen Sie die Verbindungsschläuche auf Risse.Kein anfängliches Blubbern nachdem das Gerätan die Pumpe angeschlossen wurde.Luftblasen kommen aus dem Pool-Rücklaufnachdem die Pumpe eingeschaltet wurde.Auslaufendes Wasser.8 ServiceabwicklungFür technische Auskünfte, bei fehlenden Teilen oder im Falle einer Reklamation wenden Sie sich bitte direkt anunseren Kundenservice:Steinbach VertriebsgmbH, Aistingerstrasse 2, 4311 Schwertberg, ÖsterreichTel. für Österreich: (0820) 200 100 106 (0,145 pro Minute aus allen Netzen)Tel. für Deutschland: (0180) 5 405 100 106 (0,14 pro Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 / Min.)FR/IT/CZ/HU/HR/SK/SLO/RO/BG/TR: 43 (0) 7262 / 61431-0e-mail: [email protected] V3Seite 8 von 9

Speedsolar Schwimmbad Solarmatte2011 V3Seite 9 von 9

Speedsolar Schwimmbad Solarmatte 2011_V3 Seite 1 von 9 Bedienungsanleitung SCHWIMMBAD SOLARMATTE 0,7