Transcription

rsielKrummhörnNorden/NorddeichPapenburg„Die Zugvogeltage verbinden eineninternationalen Wattenmeerschutz mitden Erfordernissen nachhaltigen Lebens.Zugvögel sind dafür ideale Botschafter.“Prof. Dr. Klaus TöpferSchirmherr der Zugvogeltageim NationalparkNiedersächsisches WattenmeerFoto: Gerd Kaja, kaja-images.deEhemaliger Exekutivdirektordes Umweltprogramms derVereinten Nationen (UNEP)8. Zugvogeltage im NationalparkNiedersächsisches Wattenmeer8. - 16.10.2016NIEDERSACHSEN

HellingWattwanderertreffNeßmersielBahnwaggonHafen HarlesielKinderspielhausCliner sumer Leuchtturm„Vogelnest“Strand Harlesiel undRestaurant ation türmchen-ClubNationalpark-Haus Carolinensiel,Deutsches SielhafenmuseumHinweise zum ProgrammEine erste Orientierung zur Art der Veranstaltung geben die e Brauerei“Exkursionzu FußBeobachtungsstationFilmExkursion mitdem FahrradVortragSpiel langebotMusikExkursion mitdem SchiffKiosk „Watt n Blick“UplewardExkursionmit dem BusLeer/PapenburgFührung durchdie AusstellungNortmoorGenaueres erfahren Sie im Text, dabei werden die Informationendurchgängig farblich unterschieden:ÜbersichtZugvogeltage im NationalparkNiedersächsisches WattenmeerJedes Jahr machen MillionenVögel zweimal Rast im Wattenmeer: im Frühjahr auf ihremWeg in die Brutgebiete und imHerbst auf ihrem Weg in dieÜberwinterungsgebiete.Jedes Jahr im Herbst stellen wirdieses Phänomen bei den Zugvogeltagen in den Fokus undbeleuchten Zugvögel und denVogelzug von allen Seiten. NeunTage lang gibt es dann im gesam2ten Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer – vomDollart bis nach Cuxhaven, vonBorkum bis nach Wangerooge –weit über 150 Veranstaltungenzum Thema Vogelzug. So großwie der Nationalpark, so bunt istdie Palette der Angebote, vonSpiel und Spaß bis zum Vortrag,von Exkursionen bis zum kulinarischen Erlebnis, für jeden istetwas Interessantes ppeBesonders zu beachtenUnd schließlich wird die Veranstaltung beschrieben, damit Siewissen, was Sie erwartet. In Zweifelsfällen, z. B. wenn Sie nichtgenau erkennen, ob Sie sich oder Ihrem Kind eine Exkursionzutrauen können, empfiehlt es sich, den Veranstalter direkt zufragen! Die Kontaktdaten stehen auf Seite 55.Das Gesamtprogramm finden Sie auf www.zugvogeltage.de.Text & Redaktion: NationalparkverwaltungFotos und Zeichnungen: Reno Lottmann, Gestaltung: Isa FischerGedruckt auf 100% Recyclingpapier3

InhaltKrummhörnBensersiel / Esens11.10.16Zwischenlandung Robbenplaate: Schiffsexkursionins UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer11.10.16Airport Wattenmeer13.10.16Zugvogel-Quiz für Jedermann14.10.16„Dieses Jahr muss es klappen“- eine aufregendeZugvogelgeschichte in bewegten Bildern23243647Carolinensiel10.10.16Zugvögel kennenlernen und beobachten (Harlesiel)11.10.16Großes Kinderfest unter dem Motto „Zugvögel,Mensch und Meer“12.10.16Weltenwanderer im Wattenmeer (Harlesiel)13.10.16Sind Zugvögel in der Ruhezone auch leise?(Harlesiel)14.10.16“Afrika mit Rückflugticket“ – eine abenteuerlicheWeltreise mit der Wattpolizei1723263508.10. – 16.10.16Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm aus09.10.16Vogelzug für Familien (Pilsum)10.10. und 12.10.16Guten Appetit! – Das Watt als reich gedeckten Tischfür Zugvögel erleben (Upleward)10.10.16Was fressen Zugvögel im Wattenmeer? (Greetsiel)12.10.16Was der Goldregenpfeifer mit einem Pfannkuchen,einem preußischen König und einer schwedischenPrinzessin zu tun hat - ein kulinarischer Vortrag überdie faszinierende (Zug-)Vogelwelt Ostfrieslands(Pilsum)13.10.16Vogelzug für Fortgeschrittene (Pilsum)13.10.16„Dieses Jahr muss es klappen“ – eine aufregendeZugvogelgeschichte in bewegten Bildern (Greetsiel)14.10.16“Afrika mit Rückflugticket“ – eine abenteuerlicheWeltreise mit der Wattpolizei (Greetsiel)14.10.16Mit der MS Graf Edzard I. durch das Naturschutzgebiet Leyhörn (Greetsiel)14.10.16Birds and People – Ganz verrückt auf Vögel (Greetsiel)48Dornumersiel10.10. und 13.10.16Die Bedeutung des Weltnaturerbes für Zugvögelvon der Wattkante aus entdecken20Filsum30.09.16Nordischer Zugfolk III für Auge und Ohr(Nortmoor)O hätte ich Flügel! (Psalm 55,7)10Ein Gottesdienst aus der Vogelperspektivemit Bischof Jan Janssen, OldenburgSo 16.10.16, 10:00 UhrLive-Übertragung auf NDR Info und WDR 5412131619313337414250

liche Wanderung für Kinder12.10.16Zugvogelkundliche Wattwanderung12.10.16Watt für Wat- und andere Vögel: Familien-Wanderung in das Watt vor Neuharlingersiel12.10.16Zugvögel – Weltenwanderer im Wattenmeer21272932Neßmersiel10.10. – 15.10. 16Dem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersiel14.10. und 15.10.16Das Spülsiel bei Neßmersiel – ein Refugium auszweiter Hand für Zugvögel am Wattenmeer1439Norden11.10.16Was verbindet das Wattenmeer mit der Arktis undAfrika? (Norddeich)12.10.16Zugvogelspiel (Norddeich)13.10.16Zugvogel-Quiz (Norddeich)14.10.16Vogelbeobachtungen am Osthafen (Norddeich)14.10.16Zugvogel-Teezeit mit Krintstuut in der WestgasterMühle15.10.16Mit Fahrrad (und Rückenwind) zur Zugvogelbeobachtung an die Leybucht252838394351Papenburg07.10. - 09.10.16Vom Moor zum Meer: Den Zugvögeln im deutschniederländischen Raum auf der Spur - Seminar fürnaturinteressierte Seniorinnen und Senioren611Fr 30.09.1620:00 Uhr: Nordischer Zugfolk III für Auge und Ohr (Nortmoor)Fr 07.10. bis So 09.10.16Vom Moor zum Meer: Den Zugvögeln im deutsch-niederländischen Raum auf der Spur - Seminar für naturinteressierteSeniorinnen und Senioren (Papenburg)Sa 08.10.1610:00 Uhr: Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm ausSo 09.10.1610:00 Uhr Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm aus15:30 Uhr: Vogelzug für Familien (Pilsum)Mo 10.10.1610:00 Uhr: Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm aus10:00 Uhr: Dem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersiel11:00 Uhr: Guten Appetit – das Watt als reich gedeckten Tischerleben (Upleward)14:00 Uhr: Zugvögel kennenlernen und beobachten (Harlesiel)16:00 Uhr: Was fressen Zugvögel im Wattenmeer? (Greetsiel)17:00 Uhr: Die Bedeutung des Weltnaturerbes für Zugvögel vonder Wattkante aus entdecken (Dornumersiel)17:00 Uhr: Vogelkundliche Wanderung für Kinder(Neuharlingersiel)Di 11.10.1610:00 Uhr: Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm aus10:00 Uhr: Dem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersiel11:00 Uhr: Großes Kinderfest unter dem Motto „Zugvögel,Mensch und Meer“ (Fedderwardersiel)12:00 Uhr: Zwischenlandung Robbenplaate (Bensersiel)14:00 Uhr: Airport Wattenmeer (Bensersiel)15:30 Uhr: Zwischen Arktis und Afrika: Zugvögel imWattenmeer (Norddeich)Mi 12.10.1609:30 Uhr: Weltenwanderer im Wattenmeer (Harlesiel)10:00 Uhr: Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm aus10:00 Uhr: Dem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersiel13:45 Uhr: Zugvogelkundliche Wattwanderung(Neuharlingersiel)14:00 Uhr: Zugvogelspiel (Norddeich)15:00 Uhr: Guten Appetit – das Watt als reich gedeckten Tischerleben (Upleward)15:00 Uhr: Watt für Wat- und andere Vögel: FamilienWanderung in das Watt vor Neuharlingersiel19:00 Uhr: Was der Goldregenpfeifer mit einem Pfannkuchen,einem preußischen König und einer schwedischenPrinzessin zu tun hat - ein kulinarischer Vortrag überdie faszinierende (Zug-)Vogelwelt Ostfrieslands7(Pilsum)

Die Bedeutung des Weltnaturerbes für Zugvögel vonder Wattkante aus entdecken (Dornumersiel)Vogelzug für Fortgeschrittene (Pilsum)Zugvögel beobachten vom Pilsumer Leuchtturm ausDem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersielSind Zugvögel in der Ruhezone auch leise? (Harlesiel)Zugvogel-Quiz für Jedermann (Bensersiel)„Dieses Jahr muss es klappen“ – eine aufregendeZugvogelgeschichte in bewegten Bildern (Greetsiel)Zugvogel-Teezeit mit Krintstuut in der WestgasterMühle (Norden)Zugvogel-Quiz (Norddeich)Vogelbeobachtungen am Osthafen (Norddeich)Dem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersielDas Spülsiel bei Neßmersiel – ein Refugium auszweiter Hand für Zugvögel am Wattenmeer“Afrika mit Rückflugticket“ – eine abenteuerlicheWeltreise mit der Wattpolizei (Carolinensiel)Mit der MS Graf Edzard I. durch das Naturschutzgebiet Leyhörn (Greetsiel)„Dieses Jahr muss es klappen“- eine aufregendeZugvogelgeschichte in bewegten Bildern (Bensersiel)“Afrika mit Rückflugticket“ – eine abenteuerlicheWeltreise mit der Wattpolizei (Greetsiel)Birds and People – Ganz verrückt auf Vögel(Greetsiel)Dem Zugvogelzauber so nah – am SpeicherbeckenNeßmersielMit Fahrrad (und Rückenwind) zur Zugvogelbeobachtung an die Leybucht (Norden)Das Spülsiel bei Neßmersiel – ein Refugium auszweiter Hand für Zugvögel am WattenmeerZugvogelfest in HorumersielKi n de ra k ti o nDo 13.10.1609:00 Uhr:09:30 Uhr:10:00 Uhr:10:00 Uhr:10:00 Uhr:14:00 Uhr:15:00 Uhr:15:00 Uhr:15:30 Uhr:Fr 14.10.1609:30 Uhr:10:00 Uhr:10:00 Uhr:11:00 Uhr:14:30 Uhr:15:00 Uhr:16:00 Uhr:19:30 Uhr:Sa 15.10.1610:00 Uhr:10:00 Uhr:11:00 Uhr:So 16.10.16Künstler bis 14 Jahreaufgepasst:Was fressen Vögel im Wattenmeer?Millionen Zugvögel kommen ins Wattenmeer, um sich richtig rund zufuttern. Nur fett und ausgeruht schaffen sie nämlich den nächsten Teilihrer langen Reise. Manche fressen am liebsten Würmer, mancheKrebse oder Muscheln, andere fangen Fische und einige fressen nurGrünzeug.Wir wünschen uns von euch Bilder, auf denen man sehen kann,was die Vögel im Watt fressen.Es ist egal, ob ihr Pinsel oder Stifte nehmt, ob ihr malt oder zeichnet –man muss auf dem Bild nur sehen, was den Vögeln im Wattenmeer soalles schmeckt.Beim Zugvogelfest am 16.10.2016 im Haus des Gastes inHorumersiel sollen alle Bilder von euch ausgestellt werden. Damitdas eine richtig schöne Ausstellung wird, sollen alle Bilder imFormat DIN A 3 quer gemalt werden.Natürlich kommen danach alle Bilder auch ins Internet aufwww.zugvogeltage.de, wo man auch schon die tollen Ergebnisse derletzten Kinderaktionen zu den Zugvogeltagen bewundern kann.Wichtig: Wir möchten eure Bilder behalten, damit wir sie auch fürdie nächsten Zugvogeltage verwenden können. Ihr bekommt sie alsonicht zurück!Wer uns ein Bild schenken möchte, muss sein Kunstwerk spätestensam 12.10.2016 in einem der Nationalpark-Häuser abgeben oderdirekt an die Nationalparkverwaltung schicken:NationalparkverwaltungNiedersächsisches Wattenmeer- Zugvögel - , Virchowstr. 1,26382 WilhelmshavenName, Alter und Adresse bitte gutleserlich auf die Rückseite des Bildesschreiben!Das Beste zum Schluss: Unter allen Kindernzwischen 4 und 14 Jahren, die uns ein „Vogelfutter-Bild“ schenken, werden zehn richtig tolleFerngläser (BF 8x42) der Firma MINOXverlost!Buchfink8

Nordischer Zugfolk III für Augeund OhrFr 30.09.16, 20:00 Uhrim Dörphus Nortmoor, Dorfstraße 15, 26845 Nortmoorca. 2 Stunden10,- Euro im VVK (12,- Euro AK)Kartenreservierungen im Rathaus Filsum oder unter04957-91800.Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.Der Nationalpark-Film von Dieter Harms aus Varel zeigt einVogeljahr im Wattenmeer: Möwen und Gänse in karger Winterlandschaft, imposante Vogelschwärme, die im Frühjahr über dasWatt fliegen, Balz, Brut und Jungenaufzucht in den Salzwiesen unddie Herbstrast der Vögel aus den arktischen Brutgebieten. Einfühlsam begleitet das Folk-Trio „DreyBartLang“ mit Petra Walentowitz(Akkordeon), Kati Bartholdy (Geige und Bratsche) und HolgerHarms-Bartholdy (Gitarre) den halbstündigen Film live mit eigenenKompositionen. Als Ausflug auf dem Ostatlantischen Zugwegfolgt ein Konzert mit traditioneller und neuer schwedischer Musik.Schweden ist eine weitere wichtige Station vieler Zugvögel auf ihrenweiten Wanderungen und verfügt über ein reiches musikalischesErbe und eine sehr lebendige Folkmusikszene. Einleitend erläutertJens-Peter Kiel, Nationalpark Wattenmeer, mit einer kleinen Bildpräsentation die ornithologische Beziehung zwischen Schweden unddem Wattenmeer näher und lädt damit zu den 8. Zugvogeltagen ein.Kulturkreis JümmeRotschenkelVom Moor zum Meer: Den Zugvögelnim deutsch-niederländischen Raum aufder Spur - Seminar für naturinteressierte Seniorinnen und SeniorenFr 07.10. bis So 09.10.16Ankunft 17:00 Uhr, Abreise 14:00 UhrHistorisch-Ökologische Bildungsstätte Emsland inPapenburg e.V.3 Tage (2 Übernachtungen)175,- (Vollpension, ggf. zzgl. Umlage für Busexkursion)Erwachsene (SeniorInnen)Mindestens 10, maximal 15 TeilnehmerInnen, Anmeldungbis zum 26.09.16 in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte unter 04961 9788-0 oder www.hoeb.de.Ein Spektiv wird dabei sein, eigene Ferngläser oder Spektivekönnen gerne mitgebracht werden.Den optimalen Rahmen für dieses Seminar bietet dieHistorisch-Ökologische Bildungsstätte, die mit ihremgesamten Konzept für eine nachhaltige Lebensweisesteht. So ist das Haus energie- und ressourcenschonendgestaltet und die Verpflegung ist ökologisch-vollwertigausgerichtet.Der Dollart ist ein Eldorado für viele Gastvögel aus dem hohenNorden: Watvögel wie Säbelschnäbler, Pfuhlschnepfe und Rotschenkel finden in den ausgedehnten Watten Nahrung, Enten wie Pfeif-,Krick- und Stockente v. a. in den Flachwasserbereichen. Wir werdenden Dollart auf deutscher und niederländischer Seite mit seinen vielenBeobachtungsgelegenheiten aufsuchen. Weitere Exkursionen führenuns ins in die Marschen des Rheiderlands und die Moorgebiete desEmslandes. In den Marschen gibt es bereits die ersten Bläss- und Nonnengänse zu sehen, auf den Grünflächen erwarten wir z.B. Goldregenpfeifer, Große Brachvögel und Kiebitze. Eine fachkundige Begleitunghilft uns, die Arten richtig zu erkennen und versorgt uns mitinteressanten Informationen zu ihrer Lebensweise. In der Bildungsstätte haben wir Gelegenheit, gemeinsam das neu erworbene Wissenzu Zugvögeln zu vertiefen und bei einem Vortrag Aktuelles aus derZugvogelforschung zu erfahren.DreyBartLang, Foto: Ulf Duda10Historisch-Ökologische Bildungsstätte in Papenburg e.V.11

SingdrosselZugvögel beobachten vomPilsumer Leuchtturm ausSa 08.10. bis Do 13.10.16,10:00 Uhr – 17:00 UhrPilsumer LeuchtturmkostenlosWenn vorhanden, Fernglas mitbringenDas Obergeschoss des Leuchtturms ist nur über eineWendeltreppe zu erreichenDie Firma Carl Zeiss Sports Optics GmbH wird mit einerAuswahl ihrer optischen Geräte anwesend sein. Sie habenalso gleichzeitig die Möglichkeit, hochwertige ZEISS-Ferngläser und -Spektive in einer realistischenSituation auszuprobieren und zu vergleichen!Der kleine rot-gelb geringelte Leuchtturm, das Wahrzeichen der Gemeinde Krummhörn, steht an eineminternational bedeutenden Rastplatz für Zugvögel, der Leybucht –und somit mitten im Geschehen. Während der 8. Zugvogeltagekönnen Sie sich an sechs Tagen vom Obergeschoss des Leuchtturmsaus einen Überblick über das Zuggeschehen rund um den Leuchtturmverschaffen und dabei Interessantes zum Vogelzug, über den Nationalpark und die Leybucht erfahren. Fachleute der Nationalparkverwaltung und der Ornithologischen Vereinigung Ostfriesland stehen imTurm mit guter Optik bereit, zeigen Ihnen, welche Vögel es gerade zusehen gibt und versorgen Sie mit interessanten Hintergrundinformationen rund um den Vogelzug.Nationalparkverwaltung, Ornithologische VereinigungOstfriesland, Nationalpark-Haus Greetsiel12KnuttsSandregenpfeiferVogelzug für FamilienSo 09.10.16, 15:30 UhrStart am Parkplatz Pilsumer Leuchtturm2 StundenErwachsene 7,- , Kinder bis 14 Jahre 5,- ;ohne NordseeServiceCard 0,50 AufschlagFamilien mit KindernHunde dürfen leider nicht mit. Wer ein Fernglas hat, bringtes natürlich mitDie Wanderung führt über gut ausgebaute Wege, daher auchgeeignet für Rollstuhlfahrer, Wegstrecke ca. 2 km.Ein Ausflug zur Vogelbeobachtung, der am Parkplatz PilsumerLeuchtturm startet und an der Vogelbeobachtungshütte des NABUendet. Bei diesem Ausflug lernen wir typische Zugvögel des Wattenmeeres kennen, haben die Gelegenheit, sie ganz genau durch einSpektiv (Fernrohr) zu betrachten und erhalten Tipps zu ihrerBestimmung. Bei Tee und Keksen in der Vogelhütte des NABUwerden wir gemeinsam unsere Beobachtungen Revue passierenlassen und in die Artenliste eintragen.Nationalpark-Haus Greetsiel13

Dem Zugvogelzauber so nah –am Speicherbecken NeßmersielMo 10.10. bis Sa 15.10.16, 10:00 – 17:00 UhrVogelturm Neßmersiel, Strandstraße, 26553 Neßmersiel6 TagekostenlosInnerhalb der sechs Tage können Sie kommen, wann Siemöchten und bleiben, so lang es Ihnen gefällt!Die Plattform des Beobachtungsturms ist nur über eine steileTreppe zu erreichen.Seit einem Jahr steht am Speicherbecken Neßmersiel ein Vogelbeobachtungsturm, denn es gibt kaum einen Platz, an dem man Zugvögeln bei Hoch– und bei Niedrigwasser so nah wie hier kommt, ohnesie zu stören. Schon mit bloßem Auge können die Tiere beobachtetwerden, durch ein Fernglas oder Spektiv ist ihr Anblick einfachzauberhaft! Zu den Zugvogeltagen warten dort Fachleute mit guterOptik „an Bord“ um Ihnen die verschiedenen Vogelarten zu zeigenund zu erklären. Gemeinsam mit den Fachleuten können Sie auchHintergründe erörtern und so herausfinden, wie die beobachtetenWatvogelschwarmVögel leben, wo sie gebrütet haben oder was Vögel zum Zug bewegt.Kommen Sie einfach mal vorbei und lassen sich anstecken von demZauber der Zugvögel und der Faszination des Vogelzugs!NationalparkverwaltungZugvögel beobachten vomPilsumer Leuchtturm ausSa 08.10. bis Do 13.10.16,10:00 – 17:00 UhrBeschreibung und weitere Details siehe gleiche Veranstaltung am08.10.16Nationalparkverwaltung, Ornithologische VereinigungOstfriesland, Nationalpark-Haus Greetsiel14Gänse15

Guten Appetit – das Wattals reich gedeckten Tisch erlebenMo 10.10.16, 11:00 UhrStart am Kiosk „Watt n Blick“ am Trockenstrand in Upleward2 StundenErwachsene 8,- , Kinder bis 14 Jahre 6,- ,ohne NordseeServiceCard 0,50 AufschlagErwachsene und Kinder ab 8 JahrenAn wetterfeste Kleidung denken! Gummistiefel können für3,- im Nationalpark-Haus Greetsiel ausgeliehen werden.Begrenzte Teilnehmerzahl, daher Buchung unbedingterforderlich im Nationalpark-Haus, unter 04926 2041 oderunter [email protected] und Kreislaufkranke dürfen auf dieserWanderung leider nicht teilnehmen.Das Wattenmeer ist weltweit eines der vogelreichsten Gebiete:Millionen Zugvögel kommen zweimal im Jahr, um hier Stationzu machen - ein wichtiges Kriterium für seine Auszeichnung alsWeltnaturerbe! Der Grund: sein Nahrungsreichtum. Alpenstrandläufer mit ihren kurzen, geraden Schnäbeln werden hier genausosatt wie Brachvögel mit ihren super langen, nach unten gekrümmtenSchnäbeln, sie sind nämlich auf verschiedene Leckereien aus.Bei dieser Wattwanderung zeigen wir Ihnen, was die Vögel hierfressen.Nationalpark-Haus Greetsiel16RingelgansZugvögel kennenlernen und beobachtenMo 10.10.16, 14:00 UhrStart am „Nationalpark-Vogelnest“, Campingplatz Harlesiel2 StundenErwachsene 6,- , Kinder bis 14 Jahre 4,- Familien mit Kindern ab 6 JahrenVerbindliche Anmeldung bis zum 09.10.16 im NationalparkHaus unter 04464 8403. Wind und Wetter vorbehalten.Einige Leihferngläser stehen auf Anfrage zur Verfügung.Möwen, Gänse, Watvögel – das sollen alles Zugvögel sein? Sieht mandie nicht das ganze Jahr am Wattenmeer? Solche und ähnliche Fragenbeantwortet die Vogelkennerin Silke Kreusel auf einem Spaziergangim Nationalpark. Wenn man die Vögel durchs Fernglas oder Spektivganz nah sehen kann, merkt man schnell, dass es verschiedeneMöwen-, Gänse- und Watvogelarten gibt. Die Expertin Silke Kreuselhilft, die Vögel zu bestimmen und erzählt von ihren Gewohnheitenund Besonderheiten.Nationalpark-Haus CarolinensielAlpenstrandläufer17

Was fressen Zugvögel im Wattenmeer?Mo 10.10.16, 16:00 Uhrim Nationalpark-Haus Greetsiel, Seminarraumca. 1 Stunde3,50 (inkl. Malutensilien), ohne NordseeServiceCard 0,50 AufschlagKinder bis 14 JahreAnmeldung im Nationalpark-Haus, unter 04926 2041 oderunter [email protected] Seminarraum befindet sich im Obergeschoß des Nationalpark-Hauses Greetsiel und ist nur über eine Treppe zu erreichen.RotschenkelViele Zugvögel machen extra im Wattenmeer Station, weil sie sichhier dick und rund fressen können. Nur richtig fett und ausgeruhtschaffen sie nämlich den nächsten Teil ihrer weiten Reise. Aber wasfinden sie hier so lecker, dass sie zwei bis drei Wochen lang davonleben und dick werden können? Das überlegen wir uns gemeinsam,ehe wir zu Stift, Pinsel und Farbe greifen und ein Bild von denverschiedenen Leckereien malen.Wer mag, kann mit seinem Kunstwerk bei der Kinderaktion zu den8. Zugvogeltagen mitmachen.Nationalpark-Haus GreetsielLöfflerDunkler Wasserläufer19

Vogelkundliche Wanderung für KinderMo 10.10.16, 17:00 UhrLeuchttürmchen-Club, Neuharlingersielca. 1,5 StundenkostenfreiKinder zwischen 5 und 10 JahrenAnmeldung im Leuchttürmchen-Club bis 12:00 Uhr amVeranstaltungstag unter 04974 18810 [email protected] (max. 25 Kinder).Bitte unbedingt an wetterangepasste Kleidung und Proviantdenken. Wer ein Fernglas hat, bringt es natürlich mit!WatvögelDie Bedeutung des Weltnaturerbesfür Zugvögel von der Wattkante ausentdeckenMo 10.10.16, 17:00 UhrStart im Nationalpark-Haus Dornumersiel1,5 StundenErwachsene 6,- , Kinder bis 14 Jahre 4,- Anmeldung jeweils bis zum Vortag im Nationalpark-Haus,unter 04933 914254 oder mobil unter 0172 4318580.Diese Wanderung kann für gehbehinderte Menschenungeeignet sein, bitte ggf. bei der Anmeldung nachfragen.Kurz vor Hochwasser wandern wir zur Wattkante. Mit demauflaufenden Wasser werden die Nahrungsflächen für die Vögeldraußen kleiner, sie kommen immer näher bevor sie ihre Hochwasserrastplätze aufsuchen. Mit Spektiv und Fernglas ausgerüstet könnenwir sie jetzt gut beobachten und uns von den einfliegendenSchwärmen der Watvögel faszinieren lassen. Wir lernenverschiedene Arten kennen und hören einiges über ihreLebensweise und ihre Reiseziele. Aber auch derSpülsaum selbst bietet Interessantes, das dortvon der Flut zusammengeschoben wird undGeschichten vom Wattenmeer erzählt: Muscheln,Schnecken, Krebspanzer, Pflanzenreste, Federnund vieles andere mehr. Wir sammeln undbestimmen die Fundstücke und erfahren dabeieine Menge über das Wattenmeer und seineBedeutung für Zugvögel.Nationalpark-Haus Dornumersiel20GrünschenkelVorbei an Strand und Hafen führt ein gemütlicher Spaziergang mitdem Biologen Bernd Koopmann zum nahe gelegenen Deichvorland,der Salzwiese. Vor allem, wenn das Wasser die Wattflächen überflutet hat, kann man dort viele Vögel beobachten, denn in dieserZeit können sie die leckeren Würmer und Muscheln im Watt nichterreichen. Schon auf dem Weg zur Salzwiese werden nicht nurZugvögel wie Säbelschnäbler, Austernfischer und Rotschenkelentdeckt, sondern auch überlegt, warum die so komische Namenhaben und was die eigentlich alle hier suchen.Kurverein Neuharlingersiel e. V.RingelgänseZugvögel beobachten vomPilsumer Leuchtturm ausSa 08.10. bis Do 13.10.16,10:00 – 17:00 UhrBeschreibung und weitere Details siehe gleiche Veranstaltung am08.10.16Nationalparkverwaltung, Ornithologische VereinigungOstfriesland, Nationalpark-Haus Greetsiel21

Großes Kinderfest unter dem Motto„Zugvögel, Mensch und Meer“Di 11.10.16, 11:00 Uhrin und um das Nationalpark-Haus Carolinensiel und um denMuseumshafenca. 6 StundenMaterialkosten, ggf. Kosten für ImbissFamilien mit Kindern ab 4 Jahren und alle,die Spaß am Basteln und Spielen habenNationalpark-Haus und Sielhafenmuseum sind barrierefrei.Im Nationalpark-Haus und rund um den Museumshafen wartenviele Angebote auf euch.„Zugvögel, Mensch und Meer“ ist das Motto, unter dem geraten,gespielt, gemalt und gebastelt werden darf. Vielleicht möchtet ihrmalen, was Zugvögel im Watt fressen und mit dem Bild an derKinderaktion der 8. Zugvogeltage teilnehmen? Das Kunstwerkkann im Nationalpark-Haus fertiggestellt und abgegeben werden.Wer dabei selbst Hunger bekommt, stärkt sich mit einer leckerenBiowaffel.Nationalpark-Haus Carolinensiel und DeutschesSielhafenmuseumZwischenlandung Robbenplaate:Schiffsexkursion ins UNESCO-Weltnaturerbe WattenmeerDi 11.10.16, 12:00 UhrEiderentenZwergstrandläuferBensersiel Fähranleger Innenhafen, bitte der Beschilderungfolgenca. 3 StundenErwachsene 12,50 , Kinder 8,- , Kinder unter 6 Jahren freiKarten im Fährhaus Langeoog, Bensersiel, Am Hafen 20(max. 100 Teilnehmer), Wind und Wetter vorbehalten. Fallsmöglich, bitte Fernglas mitbringen.Gäste mit Mobilitätseinschränkungen bitten wir vorab umRücksprache mit dem Inselbahnhof. Für Gäste mit Elektrorollstuhl ist die Tour nicht geeignetFahrt mit Nationalpark-Führer Joke auf einem der weißen Schiffe derSchiffahrt Langeoog ins UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Wirbeobachten Tausende von Zugvögeln, die sich in großen Schwärmenim Langeooger Watt sammeln. Sie haben eine Zwischenlandungeingelegt, um sich hier für den Weiterflug in den Süden zu stärken.Ein Abstecher zu den Seehundsbänken ist eingeplant.Schifffahrt der Inselgemeinde Langeoog2223

Zwischen Arktis und Afrika:Zugvögel im WattenmeerDi 11.10.16, 15:30 Uhrin der Ausstellung Seehundstation Nationalpark-HausNorddeich1 StundeEintritt in die Ausstellung: Erwachsene 6,- , Kinder 3,50 Keine Anmeldung erforderlich.Das Nationalpark-Haus ist barrierefrei.BrandgänseAirport WattenmeerDi 11.10.16, 14:00 Uhrim Wattenhuus Bensersielca. 1 StundeErwachsene 3,- , Kinder bis 14 Jahre 2,- Das Wattenhuus ist im Erdgeschoss barrierefrei.Ein anschaulicher Einführungsvortrag von Normann Grabow,Nationalparkverwaltung. Es geht um eine erstaunliche Beziehungzwischen den weit auseinander liegenden Erdteilen Arktis undAfrika und die bedeutende „Vermittlerrolle“, die das im Weltmaßstab winzige Wattenmeer vor unserer Haustür dabei spielt: Es gehtum den Vogelzug. Tatsächlich wird das Wattenmeer oft als die„Drehscheibe des Vogelzugs“ bezeichnet. Warum das so ist undwer sich auf diesem Vogelzug befindet, wird heute geklärt.Seehundstation Nationalpark-Haus NorddeichDas Wattenmeer der Nordsee ist der größte Vogelrastplatz zwischender Arktis und Afrika. Hier finden Zugvögel Ruhe und Nahrung umaufzutanken für die nächste lange Flugstrecke. Aber auch die meistenBrutvögel des Wattenmeeres sind Zugvögel, von denen viele weiteFlüge bis in ihr Winterquartier zurücklegen. Wer hält den Streckenrekord unter den Zugvögeln? Was suchen Brandgänse in Fuchsbauten?Welcher Vogel muss 15 Stunden am Tag fressen, um satt zu werden?Diese und viele weitere Fragen werden heute eingehend in derAusstellung geklärt.Nationalpark-Informationsstelle Wattenhuus BensersielPfuhlschnepfenZugvögel beobachten vomPilsumer Leuchtturm ausSa 08.10. bis Do 13.10.1610:00 – 17:00 UhrBeschreibung und weitere Details siehe gleiche Veranstaltung am08.10.16Nationalparkverwaltung, Ornithologische VereinigungOstfriesland, Nationalpark-Haus Greetsiel2425

Dem Zugvogelzauber so nah –am Speicherbecken NeßmersielMo 10.10. bis Sa 15.10.1610:00 – 17:00 UhrBeschreibung und weitere Details siehe gleiche Veranstaltung gZugvogelkundliche WattwanderungMi 12.10.16, 13:45 UhrWatvögelWeltenwanderer im WattenmeerMi 12.10.16, 09:30 UhrStart am „Nationalpark-Vogelnest“, Campingplatz Harlesiel2 StundenErwachsene 6,- , Kinder bis 14 Jahre 4,- Familien mit Kindern ab 6 JahrenVerbindliche Anmeldung bis zum 11.10.16 im NationalparkHaus unter 04464 8403. Wind und Wetter vorbehalten.Einige Leihferngläser stehen auf Anfrage zur Verfügung.Zunächst bereitet der erfahrene Pädagoge, Vogelkenner undBuchautor Bernd-Uwe Janssen auf den spannenden Ausflug in dieWelt der Zugvögel vor. Worauf muss man bei der Vogelbestimmungbesonders achten? Wann und wo kann man Zugvögel am bestensehen? Wie beobachtet man mit dem Fernglas und dem Spektiv?Wenn diese Fragen geklärt sind, geht’s zur Praxis an den Strand, wodie „Weltenwanderer“ mit dem Fernglas gesucht werden. Bernd-UweJanssen kennt die Vögel nicht nur alle, er weiß auch viele interessanteGeschichten aus dem Leben der Zugvögel zu erzählen. Und die kannman sogar nachlesen! Bernd-Uwe Janssen hat nämlich gerade einKinderbuch über die Zugvögel im Wattenmeer geschrieben, das ernatürlich auch vorstellt.Start am Eingang Tourist-Information Neuharlingersiel(Deichseite)2,5 Stundenmit Nordsee-ServiceCard: Erwachsene 7,- , Kinder(8 bis 14 Jahre) 5,- ,ohne Nordsee-ServiceCard: Erwachsene 8,- , Kinder(8 bis 14 Jahre) 6,- .Erwachsene, Kinder ab 8 JahrenAnmeldung in der Tourist-Information Neuharlingersielunter 04974 1880 oder [email protected] (mind. 10,max. 30 Personen). Bitte denken Sie an warme Oberbekleidung und das „richtige“ Schuhwerk. Die Wanderung ist mitdicken Baumwollsocken und fest am Fuß sitzenden Stiefeln,Neoprenschuhen oder Schnür-Turnschuhen möglich.Zweimal im Jahr legen Millionen Wat- und Wasservögel auf ihrenkräftezehrenden Reisen zwischen den nördlichen Brutgebieten undden südlichen Überwinterungsgebieten einen Stopp im Wattenmeerein. Hier finden sie reichlich Nahrung und tanken so die nötige Kraftfür ihre erstaunlichen Weltreisen. Wer verstehen will, warumdie bei Ebbe auftauchenden Wattflächen eine für die Vogelweltlebenswichtige und unersetzbare Kornkammer darstellen, muss insWatt gehen und seine „Vogelaugen“ öffnen. Unterstützung findenSie durch den Biologen Bernd Koopmann, der Sie im Rahmen eines2,5 stündigen Rundgangs auf den Neuharlingersieler Wattflächenbegleiten wird.Kurverein Neuharlingersiel e. V.Nationalpark-Haus Carolinensiel2627

Guten Appetit – das Watt als reichgedeckten Tisch erlebenMi 12.10.16, 15:00 UhrBeschreibung und weitere Details siehe gleiche Veranstaltung am10.10.16Nationalpark-Haus GreetsielWatt für Wat- undandere Vögel: Familien-Wanderungin das Watt vor NeuharlingersielSilbermöweMi 12.10.16, 15:00 UhrStart an der Helling (Hafenzufahrt West 8,26427 Neuharlingersiel)2 StundenErwachsene 6,- , Kinder bis 14 Jahre 3,- Teilnahme nur mit Anmeldung unter 04465 570 (AB, Rückrufnummer hinterlassen). Für die Wattwanderung werdenfestsitzende Turnschuhe empfohlen, auf eigene Gefahr gehtes zur Not auch barfuß oder in Socken. Teilnehmen könnenall

8. - 16.10.2016 NIEDERSACHSEN Pro gramm. 2 bersicht Fahrradladen Parkplatz . dem Schiff Exkursion mit dem Bus Führung durch die Ausstellung Beobachtungs-station Vortrag Bild-präsentation Seminar Pauschal-angebot . Weltreise mit der Wattpolizei (Carolinensiel) 14:30