Transcription

Kundendatenblatt für Photovoltaikanlagender Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH1. Angaben zum Anlagenbetreiber1.1 Anschrift des bilStraße, HausnummerFaxPLZ, OrtE-Mail1.2 Zustellanschrift / Ansprechpartner (sofern von oben aße, HausnummerFaxPLZ, OrtE-Mail1.3 Bankverbindung (Kontoinhaber)VornameBLZ/BICNameKonto-Nr./IBANName der Bank1.4 Finanzierung/AbtretungWurde zwischen dem Einspeiser und einer finanzierenden Bank eine Abtretung vereinbart?JaNeinSofern eine Abtretung vereinbart wurde:–Vertragsnummer/LaufzeitVonName der BankAnschriftBis1.5 Angaben zur Umsatzsteuer (bitte mit Steuerberater/Finanzamt abklären)Stand: Februar 2021/PADie Auszahlung der Vergütung erfolgt mit Umsatzsteuer. Dazu werden nachfolgende Angaben benötigt.Ein Umsatzsteuersatz ist zu berücksichtigen in Höhe von:%Zuständiges FinanzamtKleinunternehmerregelung nach § 19 UStGJaGewerbliche / private Steuer-Nr. oder Ust ID-NummerNeinSeite 1 von 5

2. Photovoltaikanlage2.1 Angaben zur AnlageFür NeuanlagenBezeichnung der Photovoltaikanlage (z. B. Anlage Nr. 1 etc.)Datum der Inbetriebnahme nach EEGBei Erweiterung einer AnlageAnlagenerweiterung gem. § 24 Abs. 1 EEG 2021Bezeichnung der zu erweiternden Anlage (z. B. Erweiterung Nr. 1)Datum der ersten Inbetriebnahme der zu erweiternden AnlageDatum der Inbetriebnahme der AnlagenerweiterungWurde die Anlage bei der Bundesnetzagentur durch den Anlagenbetreiber oder eine beauftragte Person gemeldet?Die dort getroffenen Angaben stimmen mit den Angaben in diesem Formular überein:JaNeinDas ausgefüllte an die Bundesnetzagentur gesandte Formular (in Kopie) legen Sie bitte Ihrem Antwortschreiben bei. Gerne können Sie esuns auch in digitaler Form zukommen lassen. Die Vergütung Ihrer Anlage nach EEG kann erst erfolgen nachdem uns der Nachweis vorliegt.2.2 Standort der PhotovoltaikanlagePLZ, Ort, GemarkungStraße, HausnummerFlurstückFlur2.3 Daten der EinzelanlagekWpkWpNennleistung des Generators: (nicht die Wechselrichterleistung)Bei Anlagenerweiterung gem. § 24 Abs. 1 EEG 2021:Die Gesamtnennleistung erhöht sich dadurch auf2.4 Spannungsebene der Einspeisung in das Netz der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbHDem Schreiben der Netzplanung an den Anlagenbetreiber zu entnehmen.NiederspannungMittelspannung2.5 Vergütungsrelevante Angaben für PV-AnlagenIch entscheide mich für folgende Einspeisevariante:Volleinspeisung in das öffentliche Netz(„herkömmliche“ Einspeisung)Eigenverbrauch mit ÜberschusseinspeisungWir weisen Sie darauf hin, dass bei Eigenverbrauch der Haushaltszähler durch einen Zweirichtungszähler auszuwechseln ist. Gegebenenfalls wird esnötig werden, dass wir dann auf eine monatliche Zählerstandsmeldung zur Vergütung Ihrer Anlage angewiesen sein werden. Wir haben monatlicheMeldepflichten und Ihre Anlage kann bei Eigenverbrauch nicht mehr über ein Standardverfahren prognostiziert werden. Auch kann ein Abschlag imersten Betriebsjahr ohne Erfahrungswerte nicht sinnvoll berechnet werden, was dazu führen könnte, dass dann zur nötigen Jahresendabrechnungeine Nachzahlung fällig wird.Stand: Februar 2021/PAMöchten Sie bei Eigenverbrauch am Abschlagsverfahren teilnehmen, benötigen wir zwingend folgende Angaben von Ihnen:kWhVom Anlagenbetreiber erwarteter Eigenverbrauch pro JahrBitte beachten Sie, dass der Eigenverbrauch nicht gleich Ihrem gesamten Strombedarf sein wird! Der Eigenverbrauch ist der Strom, der geanu dann in IhremHaus „verbraucht“ wird, wenn die PV-Anlage einspeist. Beispiel: „Verbrauchen“ Sie nur nachts Strom, ist Ihr Eigenverbrauch gleich Null. Die kompletteEinspeisung würde als Volleinspeisung vegütet. Ihr Strombezug von dem Lieferanten Ihrer Wahl wäre ungemindert.Seite 2 von 5

3. Messung3.1 MessstellenbetreiberStadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH(Zähler wird von Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH gemietet)Anderer(eine fachkundige dritte Person nach § 10 Abs. 1 EEG 2021)Dienstleister, wenn nicht Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbHTelefonStraße, HausnummerFaxPLZ, Ort3.2 PV-ZählerZählernummer des installierten Photovoltaik-Zählers:Zählerstände bei Inbetriebnahme der Anlage (Zählereinbau):kWhkWhLieferungBezugBitte geben Sie bei Verwendung eines Zählers der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH unbedingt die Anfangsstände des Bezugs- und desLieferzählwerks an! Bei kundeneigenen Zählern ggf. nur das Lieferzählwerk.3.3 Haushaltszähler (nur auszufüllen bei Eigenverbrauch)Zählernummer des Zwei-Richtungs-Haushalts-Zählers:Zählerstände bei Inbetriebnahme der PV-Anlage (Zählereinbau):kWhBezugkWhLieferungBitte geben Sie bei Verwendung eines Zählers der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH unbedingt die Anfangsstände des Bezugs- und desLieferzählwerks an! Bei kundeneigenen Zählern ggf. nur das Lieferzählwerk.4. Angaben zum her FachmannStraße, HausnummerTelefonPLZ, OrtMobilE-MailFaxStand: Februar 2021/PABemerkungenSeite 3 von 5

Vollständigkeit der AngabenDie Vollständigkeit der Angaben ist Grundlage für eine fehlerfreie und zügige Bearbeitung sowie für die Vergütung der eingespeisten Energie.Bitte senden Sie das Kundendatenblatt nicht vor Netzzuschaltung der Anlage an uns zurück!Mit seiner Unterschrift erklärt sich der Anlagenbetreiber damit einverstanden, dass die Abrechnung bzw. Vergütung der Anlage durch dieStadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH erfolgt und bestätigt die Richtigkeit der im Kundendatenblatt getroffenen Angaben. Dokumente mitUnterschrift bitte nur im Original oder per Fax.Datum, UnterschriftXOrt, DatumName des Anlagenbetreibers in DruckbuchstabenUnterschrift AnlagenbetreiberOrt, DatumName des Messstellenbetreibers in DruckbuchstabenUnterschrift MessstellenbetreiberXAnsprechpartnerIhr Ansprechpartner:Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbHPostfach 3867, 89028 UlmSteffen HaaseTelefon 0731 166-1082Telefax 0731 166-1999Team NetzanschlussE-Mail [email protected]: Februar 2021/PADatenschutz-Hinweis: Die in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis anfallenden Daten werden nach den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zweckbezogen verarbeitet und genutzt.Seite 4 von 5

Fragebogen ornameTelefonNameMobilStraße, HausnummerFaxPLZ, OrtE-MailAnlagenstandort:Straße, HausnummerPLZ, OrtEEG-Umlagepflicht für EEG-Anlagen zur EigenversorgungFür Strom aus Anlagen, die ab dem 01.01.2021 zur Eigenversorgung genutzt werden, sind Anschlussnetzbetreiber nach § 61 Abs.1 in Verbindungmit § 61j EEG 2021 verpflichtet, für die Eigenversorgung den gesetzlich festgelegten Anteil der jeweils geltenden EEG-Umlage zu erheben.Begriffsdefinition im EEG:„Eigenversorgung“ der Verbrauch von Strom, den eine natürliche oder juristische Person im unmittelbaren räumlichen Zusammenhang mit derStromerzeugungsanlage selbst verbraucht, wenn der Strom nicht durch ein Netz durchgeleitet wird und diese Person die Stromerzeugungsanlage selbst betreibt.Wichtig für die Voraussetzung der „Eigenversorgung“ ist, dass Anlagenbetreiber und Letztverbraucher personenidentisch sind.Bitte Zutreffendes ankreuzen:Anlagenbetreiber und Letztverbraucher sind personenidentisch. Es handelt sich um eine Eigenversorgung im Sinne des EEG.Nur für Anlagen mit einer installierten Leistung bis einschließlich 30 kW(p) Der selbst- bzw. eigenverbrauchte Strom beträgt weniger als 30.000 kWh pro Kalenderjahr. Sollte sich der Eigenverbrauch zu einemspäteren Zeitpunkt auf über 30.000 kWh pro Kalenderjahr erhöhen, z.B. aufgrund der Installation eines Stromspeichers, so teilt diesder Anlagenbetreiber der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH mit. Der selbst- bzw. eigenverbrauchte Strom kann mehr als 30.000 kWh pro Kalenderjahr betragen. Spätestens zum 28. Februar desFolgejahres teilt der Anlagenbetreiber der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH den tatsächlichen Eigenverbrauch mit.A nlagenbetreiber und Letztverbraucher sind nicht personenidentisch bzw. es werden weitere Letztverbraucher versorgt.Es handelt sich nicht um eine Eigenversorgung im Sinne des EEG. (Hinweis: In diesem Fall ist für die Erhebung der EEG-Umlage derÜbertragungsnetzbetreiber zuständig.)Stand: Februar 2021/PAXS ollten sich Änderungen bei den vorgenannten Positionen ergeben, so teilt diese der Anlagenbetreiber der Stadtwerke Ulm/Neu-UlmNetze GmbH mit.Datum, UnterschriftXOrt, DatumName des Anlagenbetreibers in DruckbuchstabenUnterschrift AnlagenbetreiberSeite 5 von 5

Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH erfolgt und bestätigt die Richtigkeit der im Kundendatenblatt getroffenen Angaben. Dokumente mit Unterschrift bitte nur im Original oder per Fax. Ansprechpartner Ihr Ansprechpartner: Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Netze GmbH Pos