Transcription

PLANUNG / INSTALLATION / BEDIENUNG wasserführender KaminofenLUUMA innovative Energien GmbHFlugplatzstraße 1091186 Büchenbach/GauchsdorfInformation und Vertrieb unter www. LUUMA-Energy.deV12

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / BedienungInhaltsverzeichnisWichtige Informationen! 31.1.1.2.Sicherheitshinweise für Fachmann und Betreiber.3Garantiezusage.32.Technische Daten / Abmessungen 4Planung und Installation 83.Mögliche Ausführungen in der Übersicht 83.1Beschreibung der Bauteile.94.Normen und Vorschriften 4.1.4.2.4.3.4.4.4.5.Voraussetzungen des Aufstellungsraums. 10Mindestfläche für feuerfeste Bodenplatte. 11Mindestabstände zu brennbaren Gegenständen. 11Kaminanlage. 12Verbrennungsluftzufuhr. 135.Anschluss 5.1.5.2.5.3.5.4.5.5.5.6.5.7.5.8.5.9.Variante I - Anschluss nach hinten. 14Variante II - Anschluss nach hinten. 15Hydraulisches Anschlußschema. 16Heizungswasser. 16Pufferspeicher. 16Korossionsschutz über Rücklaufhochhaltung und Anfahrentlastung. 17Anschluss der Heizkreise. 17Nutzung im Sommer für die Brauchwasserbereitung. 17Sicherheitswärmetauscher mit thermischer Ablaufsicherung. 176.Anlieferung 6.1.6.2.6.3.Einbringung und Aufstellung (siehe separate Anleitung am Ofen!). 18Demontage der Bauteile (NUR IN BESONDEREN FÄLLEN ERFORDERLICH!). 19Montage der Bauteile / ausrichten der Verkleidung und Türen. 201014187. Vor dem Betrieb zu lesen! 227.1.7.1.17.27.37.47.5Erst-Inbetriebnahme und Unterweisung. 23Abgasmessung. 23Anheizen. 24Nachlegen von Brennstoff:. 25Heizbetrieb. 25Lufteinstellungen nach Brennstoff. 268.Entaschung und Reinigung 278.18.28.3Entaschung des Ofens. 27Reinigung des Ofens. 28Reinigung der Sichtscheiben. 299.Störungen 9.15.2Ursachen / Vermeidung von Kaminbrand. 31Maßnahmen im Falle eines Schornsteinbrands. 3110. Service und Wartung 3212. Inbetriebnahme -und Übergabeprotokoll - WICHTIG - 392Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.www.LUUMA-Energy.de20151027-12 V2.x30

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / BedienungWichtige Informationen!1.1. Sicherheitshinweise für Fachmann und BetreiberDie Installation und Erstinbetriebnahme des LUVANO darf ausschließlich durch einen Fachmann mit ausreichender Qualifikation ausgeführt werden!Gleiches gilt für etwaige Reparaturen, die über den reinen Austausch eines einfachen Bauteils hinaus gehen.Es dürfen nur Originalersatzteile von LUUMA verwendet werden. Die sicherheitstechnischen Anforderungen sind entsprechend den geltenden Vorschriften, Normenund Richtlinien des Landes einzuhalten. Eine technische Veränderung des Ofens gleich welcher Art istuntersagt und führt zum sofortigen Zulassungs- und Garantieverlust! !Der Betrieb darf nur durch eingewiesene Personen ab 18. Jahren erfolgen. Als Grundlage dient dieseBedienungsanleitung mit ihren Anweisungen zur Bedienung, Wartung und Sicherheit.Nichtbeachtung kann zu Fehlfunktionen, Beschädigung des Kessels und der Anlage, bis hin zur Gefährdung vonPersonen, führen! 1.2. GarantiezusageDer Hersteller übernimmt die Gewähr für die ordnungsgemäße Produktion und die Einhaltung der in dieser Unterlage aufgeführten Daten / Zusagen. Dies sind:a) Der Hersteller haftet für die Dauer von 5 Jahren für den Kesselkörper, für Zubehör für die Dauer von 2 Jahren,für Verschleißteile, wie Türdichtungen und Schamotteteile 1 Jahr ab Erstinbetriebnahme, spätestens aber 2 Monate nach Auslieferung beginnend.b) Tritt am Kesselkörper innerhalb des 1. u 2. Betriebsjahres ein Schaden auf, so ist auch der für die notwendigeInstandsetzung erforderliche Dienstleistungsaufwand hierfür durch den Hersteller oder nach vorheriger Absprachegegen Kostenerstattung durch den Installateur für den Betreiber kostenfrei zu erbringen. Wir behalten uns vor diese Arbeiten selbst oder von uns beauftragte Dritte ausführen zu lassen.20151027-12 V2.xc) Der Hersteller haftet grundsätzlich nur für solche Schäden, die trotz korrekter Installation und Inbetriebnahmedes Gerätes, der ordentlichen Unterweisung des Betreibers durch eine zugelassene Fachfirma, regelmäßiger Wartung, sowie der Einhaltung sämtlicher Betriebsvorschriften eingetreten sind und auf eine mangelhafte Produktionschließen lassen. Auf die ausführlichen Geschäfts- und Garantiebedingungen, zu finden unter LUUMA-energy.de,wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen.www.LUUMA-Energy.deTechnische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.3

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung2. Technische Daten / Abmessungen2.1Technische DatenTypLUVANO10 NATUR / TOUCH / TOUCH 15 NATUR / TOUCH / TOUCH [kW]1015Verteilung Wasser / Raum[%]bis zu 85 / 15bis zu 85 / 15Wirkungsgrad[%] 91 ehaltA A [mg/m³] 400* 400*[%]ca. 12ca. [Pa]1515Abgastemperatur[ C]200 (160-260)230 altmax. ] 330 330Füllrauminhalt[Ltr.]ca. 25ca. 25Füllraumabmessungen[cm]B 33 x H 30 x T 25B 33 x H 30 x T 25Füllraumöffnung[mm]H 335 x B 300H 335 x B 300Feuerraumöffnung[mm]H 180 x B 300H 180 x B 300Spannungsversorgung[bar]Vorlauf / Rücklauf[″]3/4″ AG3/4″ AGSicherheitswärmetauscher[″]1/2″ AG1/2″ AGFür Dauerbrand .11-43120151027-12 V2.xAlle abgastechnischen Daten gemessen bei 13% O24Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.www.LUUMA-Energy.de

LUVANO wasserführender Kaminofen2.2Planung / Installation / h)c)Leitungs - & Luftführung durch den Boden, geschlossene RückwandAnschluss SicherheitswärmetauscherAnschluss Vorlauf- und Rücklaufanschluss, LeitungsführungLuftanschlussstutzen 120mmPosition Stützgebläseanschluss (optional)Montageposition Display (optional)Montageplatte SteuerelektronikAbgasanschluss 150mma)Aufstellskizze mit BodenöffnungVorlauf 3/4″ AGRücklauf 3/4″ AGc)b)a)20151027-12 V2.xa)Sicherheitswärmetauscher 1/2″www.LUUMA-Energy.deTechnische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.5

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / BedienungLeistungserklärung gemäß Verordnung (EU) 305/2011Declaration of performance according to Regulation (EU) 305/20111 2) Typ / typeLUVANO NATUR / TOUCH / TOUCH 103) Verwendungszweck /use of the construction productRaumheizer für feste Brennstofferoom heater burning solid fuel4) Hersteller/trade markLUUMA innovative Energien GmbHFlugplatzstraße 1091186 Büchenbach / GauchsdorfTel.: 09129/909430, Fax: .de6) Systeme zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit des Bauproduktes gemäß Anhang V /systems of assessment and verfication of performance of the construction product as set out in Annex VSystem 3 47) Das notifizierte Prüflabor bestätigt nach System 3 4 die Erstprüfung /the notified laboratory performed of the product type on the basis of type testing under system 3 4Prüflabor / notified bodyTÜV SüdPrüflabor Nr. / notified body no.1417Prüfbericht Nr. / test report no.R-892899-1Prüfberichtsdatum /date of the report16.03.20178) Harmonisierte technische Spezifikationen /harmonized technical he Merkmale / essential characteristicsLeistung / performanceBrandsicherheit / fire safetyBrandverhalten / reaction on fireA1Abstand zu brennbaren Materialien /safety distance to combustible materialMindestabstand in mm / minium distances in mmHinten / rear 50mmSeite / sides 50mmVorne / front 800mmBrandgefahr durch herausfallen von brennenden Brennstoff /risk of burning fuelfalling outErfüllt / passEmissionen aus Verbrennungsprodukten /emission of combustion productsCO (311mg/m3)Oberflächentemperatur / surface temperatureErfüllt / passElektrische Sicherheit / electrical safetyErfüllt / passReinigbarkeit / cleanabilityErfüllt / passMechanische Festigkeit (zum tragen eines Schornsteins) /mechanical resistance (to carry a chimney/flue)NPDWärmeleistung / Thermal outputNennwärmeleistung / nominal heat output10kWRaumwärmeleistung / room heating output2kWWasserwärmeleistung / water heating output8kWWirkungsgrad / efficiencyη ( 91%)Die Leistung des Produktes gemäß den Nummern 1 und 2 entspricht der erklärten Leistung nach Nummer 8. /the performance of the product identified at point 1 and 2 is conform with the declared performance at point 8.Unterzeichnet für den Hersteller und im Namen des Herstellers von / signed on behalf of the manufacturer:Herr Ludwig Bräutigam, GeschäftsführerName und Funktion / name and functionWendelstein, März 20176Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.20151027-12 V2.xOrt und Datum / place and date of issue Unterschrift / signaturewww.LUUMA-Energy.de

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / BedienungLeistungserklärung gemäß Verordnung (EU) 305/2011Declaration of performance according to Regulation (EU) 305/20111 2) Typ / typeLUVANO NATUR / TOUCH / TOUCH 153) Verwendungszweck /use of the construction productRaumheizer für feste Brennstofferoom heater burning solid fuel4) Hersteller/trade markLUUMA innovative Energien GmbHFlugplatzstraße 1091186 Büchenbach / GauchsdorfTel.: 09129/909430, Fax: .de6) Systeme zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit des Bauproduktes gemäß Anhang V /systems of assessment and verfication of performance of the construction product as set out in Annex VSystem 3 47) Das notifizierte Prüflabor bestätigt nach System 3 4 die Erstprüfung /the notified laboratory performed of the product type on the basis of type testing under system 3 4Prüflabor / notified bodyTÜV SüdPrüflabor Nr. / notified body no.1417Prüfbericht Nr. / test report no.R-892899-2Prüfberichtsdatum /date of the report16.03.20178) Harmonisierte technische Spezifikationen /harmonized technical he Merkmale / essential characteristicsLeistung / performanceBrandsicherheit / fire safetyBrandverhalten / reaction on fireA1Abstand zu brennbaren Materialien /safety distance to combustible materialMindestabstand in mm / minium distances in mmHinten / rear 50mmSeite / sides 50mmVorne / front 800mmBrandgefahr durch herausfallen von brennenden Brennstoff /risk of burning fuelfalling outErfüllt / passEmissionen aus Verbrennungsprodukten /emission of combustion productsCO (297mg/m3)Oberflächentemperatur / surface temperatureErfüllt / passElektrische Sicherheit / electrical safetyErfüllt / passReinigbarkeit / cleanabilityErfüllt / passMechanische Festigkeit (zum tragen eines Schornsteins) /mechanical resistance (to carry a chimney/flue)NPDWärmeleistung / Thermal outputNennwärmeleistung / nominal heat output15,1kWRaumwärmeleistung / room heating output4,5kWWasserwärmeleistung / water heating output10,6kWWirkungsgrad / efficiencyη ( 91%)Die Leistung des Produktes gemäß den Nummern 1 und 2 entspricht der erklärten Leistung nach Nummer 8. /the performance of the product identified at point 1 and 2 is conform with the declared performance at point 8.Unterzeichnet für den Hersteller und im Namen des Herstellers von / signed on behalf of the manufacturer:Herr Ludwig Bräutigam, GeschäftsführerName und Funktion / name and function20151027-12 V2.xWendelstein, März 2017Ort und Datum / place and date of issue Unterschrift / signaturewww.LUUMA-Energy.deTechnische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.7

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / BedienungPlanung und Installation3. Mögliche Ausführungen in der ÜbersichtLUVANO BASIC (10 15kW)LUVANO TOUCH (10 15kW)LUVANO TOUCH (10 15kW)Ganz puristisch ohne elektronischeSteuerelemente.Die meistgelieferte Version.Mit Touchdisplay zur komfortablenund effizienten Ofensteuerung.Wie die Version TOUCH, jedochvon Werk aus mit einem Lüfterkitausgerüstet.Variante I - Anschluss von hintenDisplay extern - Blende Standardohne integrierten TouchreglerDIBt- ZulassungVariante II - Anschluss von untenOption:Option:Touchdisplay im Ofen integriert,Elektronikkasten im Technikraum.Touchdisplay im Ofen integriert,Elektronikkasten auf der Rückseitemontiert.Blende Display integriertVersion A - Belüftung rundBlende Display integriertVersion B - Belüftung eckig8Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.20151027-12 V2.xZuluft direkt von außen oder übereinen Schacht im Kamin (raumluftunabhängiger Betrieb) fest angeschlossen von hinten oder unten.www.LUUMA-Energy.de

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung3.1 Beschreibung der ussEntlüftungsventilReinigungsöffnungen der WärmetauscherSchiebbare obere AbdeckungBedienfeldblende mit Display (optional)Verschlussmechanik der Türen16Füllraumeinsatz mit Düse (4-teilig)RosteinsatzGlutfängerFüllraum RückwandFüllraum TopsteinFeuerraum BodenplatteFeuerraum Seitensteine (links rechts)Feuerraum RückwandÖffnungen für die ScheibenspülungAscheladeEinstellbare StandfüßeUmstellhebel für unteren AbbrandSekundärlufteinstellungZuluftöffnung / Zuluftanschluss (optional)Montageplatte Steuereinheit (optional)Montageposition Stützgebläse (optional)Durchführung Zu-Ablauf Sicherheitswärmetauscher, rung Vor - und RücklaufZuluftregler bei mechanischer LuftklappeTauchhülse für die thermische AblaufsicherungTauchhülse für STB und 313274225962220268137a7b71161220151027-12 V2.x1014www.LUUMA-Energy.deTechnische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.9

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung4. Normen und VorschriftenEs sind die für die Aufstellung und Installation von Kaminöfen geltenden Normen und Vorschriften zu beachten.Hierzu zählen besonders die Bauordnung des jeweiligen Bundeslandes, die Feuerungsverordnung,DIN V 18160 Teil 1 und 2 für Abgasanlagen sowie LBO und VDE.Vor der Installation ist auf jeden Fall der zuständige Schornsteinfegermeister zu informieren.4.1. Voraussetzungen des AufstellungsraumsGrundvoraussetzung für die Platzierung des Ofens ist ein ebener, ausreichend belastbarer, nicht brennbarerUntergrund (z.B. Fliesen).Der nicht brennbare Boden sollte den Ofen in seiner Grundfläche vorne 50cm und seitlich 30cm überragen.Im Strahlungsbereich der Scheiben dürfen sich in einer Entfernung von 80cm keine Brennbaren Materialien wiez.B. Vorhänge, Möbel, o.ä. befinden.Hinweis:Der Mindestabstand zur Seite beträgt 5cm. Der Abstand nach hinten bedingt sich durch den Abgasbogen inden Schornstein, bzw. sind ebenso mindestens 15cm empfohlen. Nur bei Version mit Anschluss vonunten ( Touch II, Touch II, Natur II)Hinweis:20151027-12 V2.xBei Verwendungunseres Rauchrohrsets beträgt:A 375mm!10Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.www.LUUMA-Energy.de

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung4.2. Mindestfläche für feuerfeste BodenplattebeachtePunkt 4.1!30cm30cm50cm* Bei einem geringeren Abstand ist die Zugänglichkeit zur Nachrüstung bzw. Wartungdes Lüfters nicht mehr gewährleistet!Mindestfläche für feuerfesteBodenplatte bei brennbarenFußböden.4.3. Mindestabstände zu brennbaren Gegenständenmin.40cmbeachtePunkt 4.1!5cm20151027-12 V2.x5cm80cmStrahlungsabstandMindestfläche Abständezu he Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.11

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung4.4. KaminanlageVoraussetzung für die einwandfreie Funktion der Feuerungsanlage ist ein richtig dimensionierter Kamin. DieAbmessungen sind nach EN 13384-1 zu berechnen. Bitte berücksichtigen Sie, dass im zulässigen BetriebsbereichAbgastemperaturen unter 160 C entstehen können.Die Abgasanlage muss min. 150mm Durchmesser, sowie eine wirksame Höhe von min. 5,0m, aufweisen und darfsich in Ihrem Verlauf nicht verjüngen. Ein Mindestkaminzug von 15Pa ist erforderlich (in Ausnahmen 12Pa).Das Abgasrohr sollte auf dem Ofen zunächst 30cm senkrecht verlaufen, der Eintritt in die Kaminanlage sollteindealerweise mit 45 -Bögen (vermeiden Sie 90 -Bögen) erfolgen. Die maximale Abgasrohrlänge zum Kaminbeträgt dabei 2m. Die komplette Abgasstrecke soll dicht ausgeführt sein (inkl. Reinigungsöffnung).Der LUVANO ist für die Mehrfachkaminbelegung geprüft und zugelassen.Ist auf der gleichen Wohnebene noch eine weitere Feuerstelle an diesen Kamin anzuschließen, ist ein Versatz desRauchrohranschlusses von 30cm erforderlich. Grundsätzlich ist die technische Eignung der Mehrfachbelegung imVorfeld durch durch eine Kaminberechnung zu prüfen.Des Weiteren sind während des Betriebs die Feuerraumtüren grundsätzlich geschlossen zu halten.Werden nicht alle Heizgeräte gleichzeitig betrieben, muss sichergestellt sein, dass die Luftzufuhr der nichtgeheizten Öfen dicht verschlossen sind (Nebenluft). Andernfalls kann die Funktion erheblich beeinträchtigt sein!Generell müssen die im Raum verlaufenden Rauchrohre einen Mindestabstand von 45cm zu brennbarenMaterialien einhalten. Müssen Rauchrohre durch eine brennbare Wand geführt werden, ist im Umkreis vonmin. 20cm eine nicht brennbare Wand herzustellen sowie die brennbare Wand im Umkreis von 45cm mit 2cmBrandschutzdämmung zu versehen.Zusätzliche Abgasfilter sind auf Grund der niedrigen Emissionen durch das Verbrennungsprinzip nicht erforderlichund können zudem den sicheren Betrieb durch höheren Widerstand im Rauchrohr stören.Bei der Sanierung bestehender Anlagen sind sehr oft überdimensionierte Kaminquerschnitte bzw.ungeeignete Kamine vorgegeben. Wir empfehlen eine Begutachtung der Kaminanlage durch denzuständigen Schornsteinfegermeister vor Einbau des Kaminofens. So können frühzeitig Betriebsstörungenvermieden werden.20151027-12 V2.xGerne unterstützen wir hierbei, fordern Sie unser Schornsteinberechnungsformular an.12Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.www.LUUMA-Energy.de

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung4.5. VerbrennungsluftzufuhrEs gelten hier u.a. die Richtlinien der FeuVo sowie die Zulassung des Kaminofens.Grundsätzlich ist der LUVANO in einer raumluftabhängigen und einer DIBt-geprüften raumluftunabhängigenAusführung lieferbar. Für beide Versionen gelten jeweils unterschiedliche Vorschriften.A - raumluftabhängige Version:Benötigt wird entweder ein Raumvolumen von mindestens 4m3 je Kilowatt Nennwärmeleistung, dies kannunter Umständen über einen Luftverbund zu anderen Räumen mit dauerhaften Öffnungen von mindestens150cm2 erreicht werden. Bei kleineren Räumen, modernen Gebäuden mit dichten Fenstern und Türen, weiterenFeuerstätten oder Abzugsanlagen, kann eine nicht verschließbare Luftklappe nach Aussen für Frischluft sorgen.Ein Anschlussstutzen 120mm befindet sich bereits am LUVANO.Bei mehreren Feuerstätten (nur zulässig bei raumluftabhäniger Betriebsweise) die sich in ein und dem selbenLuftverbund befinden, ist jeweils eine individuelle Verbrennungsluftzufuhr pro Gertät vorzusehen.Gerade Dunstabzugshauben finden sich oft im selben Luftverbund wie der Kaminofen. Hier gibt es die Möglichkeitentweder diese auf Umluftbetrieb umzubauen oder alternativ mit einem Fensterkontakt zu versehen, der denBetrieb der Dunstabzugshaube bei geschlossenem Fenster sperrt.Das bedeutet, sobald die Dunstabzugshaube benötigt wird, muss das entsprechende Fenster geöffnet werden.B - raumluftunabhängige DIBt-geprüfte Version:Der Kaminofen hat eine bauaufsichtliche Zulassung für raumluftunabhängigen Betrieb für die Installation inbesonders dichten Räumen in Kombination mit raumlufttechnischen Anlagen, z.B. kontrollierter Wonraumlüftung.Für einen raumluftunabhängigen Betrieb muss die Verbrennungsluft von außen über eine bauseits zu legendeLeitung an den optionalen Zuluftstutzen des Gerätes geführt werden. Die bauseitige Leitung ist fachgerecht zuplanen und fachmännisch zu isolieren, um Schwitzwasserbildung zu verhindern. Die Verbindungen der Zuluft- undRauchgasrohre sind mit hitzefestem Kleber abzudichten.Es muss sichergestellt bleiben, dass notwendige Verbrennungsluftleitungen während des Betriebs der Feuerstätteoffen sind. Bitte beachten Sie immer, in Absprache mit ihrem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister,die jeweils gültigen örtlichen Vorschriften und Regeln. Zur betriebsmäßigen Funktion der Feuerstätte ist einVerbrennungsluftvolumenstrom von min. 30 m3/h sicherzustellen. Hierbei darf der Druckwiderstand in derVerbrennungsluftleitung bei dem vorgenannten Volumenstrom 4 Pa nicht übersteigen. Die Verbrennungsluftleitungmuss mindestens einen Querschnitt von Ø 120 mm aufweisen. Diese Leitung darf max. 6m Länge und max. 3x 90 Bögen haben.In Kombination mit raumlufttechnischen Anlagen wie kontrollierte Be- und Entlüftungsanlagen, Dunstabzug o.ä. istin Deutschland §4 der Feuerungsverordnung (FeuVo) maßgeblich. Bei dichter Ausführung der Zuluftleitung und derRauchrohre entspricht der Kaminofen dem Typ FC61x gemäß Entwurf „Zulassungsgrundsätze für die Prüfung undBeurteilung von raumluftunabhängigen Feuerstätten für feste Brennstoffe“ des DIBt.20151027-12 V2.xIn jedem Falle ist dem Thema der Verbrennungsluftzufuhr höchste Sorgfalt zu widmen um einengefahrlosen Betrieb sicherzustellen! Sprechen Sie daher auch immer rechtzeitig mit dem gy.deTechnische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.13

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung5. AnschlussDie Anschlüsse für Vor- und Rücklauf sowie die Wendel des Sicherheitswärmetauschers befinden sich im Ofen.Je nach bestellter Version kann der LUVANO jedoch nach unten oder nach hinten angeschlossen werden.a) Vorlauf 3/4″ AGb) Rücklauf 3/4″ AGFrontd) Bodendurchführungc)Sicherheitswärmetauscher 1/2″5.1. Variante I - Anschluss nach hintenHierzu befinden sich drei vorperforierte Aussparungen an der Rückseite des Ofens zum herausbrechen.Es hat sich gezeigt, dass der Anschluss mit flexiblen Edelstahlwellrohr eine praktikable Lösung darstellt.Wenn möglich auf der Kesselseite anschließen und die Leitungen dorthin ziehen wo Sie benötigt werden.Müssen die Leitung vorher gelegt werden, lassen Sie die Leitung entsprechend länger im Raum stehen!a)Vorlauf 3/4″ AGb) Rücklauf 3/4″ AGFrontc)Sicherheitswärmetauscher 1/2″DurchführungElektroleitungen14c)Technische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.20151027-12 V2.xZuluftanschlussa) b)www.LUUMA-Energy.de

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung5.2. Variante II - Anschluss nach untenDie Rückwand ist vollständig geschlossen. Es hat sich gezeigt, dass der Anschluss mit flexiblen Edelstahlwellrohreine praktikable Lösung darstellt.Wenn möglich auf der Kesselseite anschließen und die Leitungen dorthin ziehen wo Sie benötigt werden.Müssen die Leitung vorher gelegt werden, lassen Sie die Leitung entsprechend länger im Raum stehen!a)b) Rücklauf 3/4″ AGVorlauf 3/4″ AGVariante II mitgeschlossenerRückwandSicherheitsc) wärmetauscher 1/2″d)Bodenöffnunge) Luftanschluss:Bei Luftanschluss nach unten wird ein Zusätzlicher Luftschacht geliefert mit Anschluss 120mmz.B. für den direkten Anschluss von Aluwellflexrohr.!Bei einem geringeren Abstand hinter dem Ofen als15cm, ist die Zugänglichkeitzur Nachrüstung bzw. Wartung des Lüfters nicht mehrgewährleistet!d)20151027-12 V2.xe)www.LUUMA-Energy.deTechnische Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vorbehalten.15

LUVANO wasserführender KaminofenPlanung / Installation / Bedienung5.3. Hydraulisches AnschlußschemaFühler des thermischauslösenden hermin. 600, besser800 - ntilsAusdehnungsgefäßAbflussSicherheitsventil max. 3barZwischen Kessel und Sicherheitsventildarf kein Absperrventil installiert sein!RücklauftemperaturhochhaltungGruppe mit Kesselkreispumpeund Thermoventil5.4. Heizungswassera)b)c)d)e)f)g)Wir empfehlen die Verwendung von aufbereiteten Wasser nach VDI 2035 Blatt 1Vor dem Anschluss des Kessels sind die Rohrleitungen und Heizkörper gründlich zu spülen.Um den LUVANO vor Schmutz aus der Heizungsanlage zu schützen, ist bei Alt- bzw. bestehenden Anlagender Einbau eines Schmutzfängers (Maschenweite 0,5 mm) mit Wartungshähnen im Heizungsrücklauferforderlich.Wir empfehlen die Installation einen Mikroblasenabscheiders im Vorlauf.Können in der Heizungsanlage Sauerstoffdiffusion bzw. Schlammbildung nicht ausgeschlossen werden,muss eine Systemtrennung mittels Wärmetauscher durchgeführt werden.Beim Einsatz von Frostschutzmittel ist ein Mindestanteil von 20 % Frostschutzmittel sicherzustellen, da sonstder Korrosionsschutz nicht gewährleistet ist.Es sind sämtliche Anschlüsse und Tauchhülsen am LUVANO auf Dichtheit zu prüfen, gegebenenfallsnachzuz

LUVANO wasserführender Kaminofen Planung / Installation / Bedienung www.LUUMA-Energy.de Wichtige Informationen! 1.1. Sicherheitshinweise für Fachmann und Betreiber Die Installation und Erstinbetriebnahme des LUVANO darf ausschließlich durch einen Fac